Stuttgart 21 mit Urban Priol und Georg Schramm

Montagsdemo 25.10.2010

Von Manuel Zava

Wer nicht auf dieser Demo gegen das Bahnhofsprojekt S21 gewesen ist (es werden übrigens immer mehr, die die Gelegenheit wahrnehmen, um auf die Demokratiefeindlichkeit der Bundes- und der Landesregierung hinzuweisen), für den gibt es jetzt die Aufzeichnung. Die Kopie der Aufzeichnung bei YouTube ist allerdings so schlecht, dass ich hier lieber die Adresse des Originals angebe, wo man die Stellen etwas suchen muss. Dafür hat man dann aber auch alle Reden dieses Tages.

Urban Priol beginnt etwa bei 00:51:15 und Georg Schramm gleich danach bei etwa 01:06:45.

→ Linkadresse: http://www.ustream.tv/recorded/10418685

.

Der Blog Freiheitsliebe schreibt dazu: „Vielen Dank für die Mühe, Zeit und Investitionen an http://www.fluegel.tv, die Aufklärung und Information vorbei an Spiegel, Burda und Bertelsmann machen. Die Macht der meinungsbildenden Medien ist damit endlich gebrochen und das Internet hat seine wirkliche Aufgabe erreicht.“

.

Werbeanzeigen

Welle von Hass und Gewalt in Deutschland befürchtet

Polizei am Limit

Von Brano Wagner

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg, warnte angesichts einem hohen Konfliktpotential um Stuttgart 21, Fankrawallen oder Castor-Transporten vor einer „Überforderung der Polizei“. Diese sei schon jetzt mit ihren Einsätzen am Limit.

„Die innere Sicherheit steht vor dem Kollaps“, sagte Freiberg und will damit vor einer weiteren Ausweitung von Gewalt im öffentlichen Raum warnen. Schon jetzt müsse die Polizei die geballte Ladung Hass und Frust der Menschen ertragen.

Als Gründe für die schlechter werdende Situation sieht Freiberg die fehlende Überzeugungskraft der Politik, die immer weiter zurückgehende Finanzierung der Polizei und große gesellschaftliche Probleme. Er hoffe, dass sich die Gewalt „nicht zu einem Flächenbrand“ entwickelt.

Original-Artikel beim Focus

Und genau das könnte jetzt entstehen, wenn die Berliner Politik nicht endlich von ihrem Plan ablässt, dass Volk zu unterjochen, zu demütigen und seinen Willen zur Selbstbestimmung zu untergraben. Stuttgart kann jetzt der Anfang sein, wie es schon öfter der Fall war – in der Vergangenheit. Und … Baden-Württemberg hat mit Frankreich einen Lehrmeister ziemlich in der Nähe. Was das Demokratieverständnis betrifft, könnten es Brüder sein.

Berlin hat es also in der Hand. Und umso länger Merkel & Co. zögern, desto heftiger wird das böse Erwachen sein. Eine Revolution ist dann nur das kleinere Übel.

.

Stuttgart 21: Bundesweite Unterstützung der Proteste

Netzwerk-Artikel Beispiel Köln

Von Martin Schnakenberg

Überall in Deutschland gärt es. Und das ganz besonders seit dem brutalen Überfall der Polizei Baden-Württembergs auf eine friedliche Stuttgarter Schüler-Demo. Das Vertrauen in die Polizei als „dein Freund und Helfer“ hat einen gefährlichen Knacks bekommen. Vereinzelt schauen sich die Menschen schon verängstigt um, wenn sie einen Polizisten begegnen („Na, ob der wohl auf mich einprügelt, nur weil ich auf der falschen Straßenseite laufe?“).

Unser Netzwerkpartner Ronald Pabst (Mehr Demokratie e.V.) hat sich in Köln umgesehen und einige Bilder auf der dortigen Demo geschossen. Diese fügte er mit originalen Audio-Aufnahmen zu einem kleinen Film zusammen, der die Stimmung in Köln sehr gut wieder gibt. Er schreibt dazu:

Anlässlich des harten Vorgehens der Polizei im Schlosspark fanden in vielen Orten Kundgebungen statt. Mehr Demokratie besuchte die in Köln, dabei wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig vielen Menschen der Ausbau der Demokratie ist.

Hier jetzt das Video unter dem Titel: „Köln: Meinungen auf der Stuttgart 21-Demonstration“:

.

Die von mir nicht unbedingt akzeptierte „Heute-Show“ brachte ausnahmsweise einen Artikel, der zwar kabarettistisch angehaucht ist, aber den Film und die Bilder von Ronald Pabst wunderbar ergänzt.

.

Zukunft? – Habt ihr denn immer noch nicht kapiert, was in Deutschland los ist und abgeht?

Fakten und Wahrheiten

Von Martin Schnakenberg

1. Mieten könnten teurer werden

schreibt die heute-Redaktion. „Das schwarz-gelbe Energiekonzept könnte teuer werden. Steigende Mieten sagt die Kanzlerin selbst voraus. Vor steigenden Energiepreisen warnen Verbraucherschützer. Aber Merkel ist sicher: Der Weg ist der richtige.“

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/10/0,3672,8116586,00.html

2. „Was sich derzeit abspielt, ist ein Amoklauf“

Mit dem Hocker zur Sitzblockade: Auch mit 86 Jahren geht Marianne Fritzen gegen Atomkraft auf die Straße – wie seit 30 Jahren. „Ich musste erst lernen, auch mal etwas Verbotenes zu tun“, erzählt die Gorleben-Veteranin im heute.de-Interview.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/18/0,3672,8116402,00.html

3. Kirche will sich gegen Enteignungen wehren

Die evangelische Kirche kündigt erbitterten Widerstand gegen mögliche Enteignungen ihrer Kirchengemeinden im Zusammenhang mit den Erkundungen im Salzstock Gorleben an.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/gorlebenenteignungen101.html

4. Folge des Energiekonzepts: Merkel bereitet Mieter auf Kostensprung vor

Die Mieten in Deutschland könnten bald deutlich steigen. Hauseigentümer sollen einen großen Teil der Kosten für die Wärmedämmung – wie im Energiekonzept beschlossen – auf die Mieter abwälzen können. Bundeskanzlerin Merkel bereitete die Mieter in einem Interview schon mal auf Mehrkosten vor.

http://www.tagesschau.de/inland/merkelmieten100.html

5. Rösler: Patienten sollen beim Arzt in Vorkasse gehen

Mehr Kooperation mit privaten Versicherungen
Vor dem Arztbesuch erst mal den Kontostand checken – das könnte künftig Realität werden. Denn nach Plänen von Gesundheitsminister Rösler sollen Patienten bei mehr Behandlungen erst einmal in Vorkasse gehen. Die Krankenkassen sind dagegen.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/26/0,3672,8116634,00.html

6. Wirtschaft fordert mehr Zuverdienstmöglichkeiten

Wansleben: Reform der Hinzuverdienstgrenzen nötig
Hartz-IV-Empfänger sollen mehr Möglichkeiten bekommen, sich Geld dazuzuverdienen. Das fordert der Industrie- und Handelskammertag nach der Neujustierung des Hartz-IV-Regelsatzes. Die umstrittenen Pläne werden heute auch Thema im Bundestag sein.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/25/0,3672,8116601,00.html

7. Terror-Pläne gegen Europa aufgedeckt

Hohe Terror-Gefahr in Europa: Sicherheitsbehörden könnten mehrere Anschläge verhindert haben, darunter auch in Deutschland. Nach ZDF-Informationen wurden die Erkenntnisse durch das Verhör des Terrorverdächtigen Ahmed Siddiqui gewonnen.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/7/0,3672,8116583,00.html

.

Dazu die sehr aktuelle Frage: Warum wird eine Terror-Gefahr gemeldet? Die Deutschen kennen den Terror doch schon von ihrer eigenen Bundesregierung!

Denn packen wir nur mal diese Meldungen der öffentlich/rechtlichen Anstalten zusammen, dann ergibt es ein klares Bild, welches uns erschauern lässt.

.

Der Terror, der von der Bundesregierung ausgeht ist ungleich größer, als jede angenommene oder vermutete Gefahr von Islam und Al-Qaida. Diese sind noch Waisenknaben dagegen, was die CDU/CSU/FDP-Mafia plant und ausführt.

Wer Eins und Eins zusammenzählen kann, der braucht kein Verschwörungs-Theoretiker zu sein, um zu erkennen, dass dieser unser Staat systematisch vernichtet werden soll. Menschen sind nichts mehr wert, einzig das Kapital zählt.

Zählen doch wir mal gemeinsam zusammen, wobei wir hier nur die Kosten sehen und nicht die Auswirkungen auf die Gesundheit jeden einzelnen Bürgers unter 50.000 Euro Jahreseinkommen:

.

  1. Stuttgart 21: Den größten Anteil an den bisher veranschlagten vier Milliarden hat hier der Steuerzahler. Schon heute weiß man, dass diese Summe sich auf mehr als das Doppelte belaufen wird.
  2. Kernenergie: Die Verlängerung der Laufzeiten alter Kernkraftwerke birgt nicht nur riesengroße Risiken, sondern kosten dem Steuerzahler, also dem sprichwörtlichen „kleinen Mann“, jährlich einige Milliarden Euro, die sich in Lagerung und Transport der Brennstäbe äußert. Sogar an der Wiederaufbereitung ist der Bürger mit seinem hart verdientem Geld beteiligt. Richtig viel Kohle, und das in Milliardenhöhe, machen hier nur die Betreiber der AKW’s. – Bevor also die Menschen der unteren Lohngruppen, die Bildzeitungsleser und sonstige Bildungsferne auf die Menschen rumhacken, die unverschuldet in das Hartz IV-Loch gerutscht sind, sollten sie lieber darauf achten, was sonst noch alles auf sie zukommt. Dann nämlich möchten auch sie raus aus diesem Gruselfilm.
  3. Lohn und Gehalt: Schon seit Jahren fordern Wirtschaft und Politik die Gewerkschaften zu maßvollen Tarifverhandlungen auf. Die Gewerkschaften haben eingewilligt, um den Wirtschaftsaufschwung nicht zu gefährden. Aber sie wussten nicht, auf was sie sich eingelassen haben. Hätten sie von Anfang an auf den Mindestlohn bestanden und hätte sogar die SPD unter Schröder/Steinmeier nicht so schamlos dieses abgelehnt, hätte in aller Wahrscheinlichkeit nicht das entstehen können, was wir heute vorfinden.
  4. Lügen über Schweinegrippe, Klimakatastrophe und der Verteidigung am Hindukusch: Solche abscheulichen Maßnahmen, um das Volk zu beuteln, hätte es unter Bundeskanzler Willy Brandt nicht gegeben. Angefangen bei Kohl über Schröder/Steinmeier bis hin zu Merkel/Westerwelle gibt es reichlich Stoff für Verschwörungs-Theoretiker, die hierbei ein offenes Ohr finden. Allen aber ist die Wahrheit gemeinsam, die heißt, dass die Sensibilität des Volkes herunter geschraubt und auf den letzten großen Schlag vorbereitet werden soll. Die Angst sollte geschürt werden, um sie zur Normalität werden zu lassen. Aber es hat gottlob noch nicht geklappt. Oder war das der Fehler?
  5. Ausspielen der unteren Einkommensschicht mit den Ärmsten der Bevölkerung: Hier kommt Taktik ins Spiel nach dem Motto: Verhindere den Mindestlohn und sage denen, die arbeitend am Existenzminimum knabbern: „Schau mal da. Da sind welche, die liegen nur faul rum, saufen und rauchen. Und bekommen trotzdem 5 Euro mehr!“ – Dann haste die Unterschicht beschäftigt mit Beschimpfungen über die Schmarotzer – und die Masse bekommt garnicht mit, was wir sonst noch so treiben.
  6. Verweigerung zukunftsträchtiger und umweltfreundlicher Technologien: Das Angebot aus Norwegen liegt vor, Strom aus den norwegischen Wasserkraftwerken per Seekabel zu beziehen. Bis etwa 2017 könnten dann alle deutschen Kernkraftwerke abgeschaltet werden. Zusätzlich noch 20 weitere aus anderen Ländern Europas. Aber die Regierung lehnt ab. Weil sie einen Deal mit der Atomlobby geschlossen hat, welcher heißt: „Atomkraftwerke kosten keine Versicherung (weil sie wegen den Gefahren nicht versicherbar sind) und die Abfallbeseitigung trägt der Steuerzahler. Profit machen ist angesagt und da kennen wir keine Gnade. Gnade ist was für Weicheier. Und da sind wir, Regierung und Lobby, unheimlich stark. Wir zeigen dem gemeinen Pöbel schon, wo’s langgeht.“
  7. Altrömische Dekadenz: Oben … Private Feiern im Bundeskanzleramt und auch sonstwo, mit Steuergelder bezahlt, mit Kaviar, Hummer und Champagner, im modernen Outfit mit Goldkettchen und Diamantenkrönchen besetzt. – Unten … Anstehen bei der Suppenküche sozialer privater Einrichtungen, im aufgetragenen Anzug und dem Motto: „Nur nicht die Würde verlieren.“

.

Sehr nahe Zukunft: Was der letzte Krieg nicht geschafft hat, schafft diese DDR-Tussi mit höriger FdJ-Vergangenheit in einem Jahr: Die totale Vernichtung. Und die geht so vonstatten (siehe dazu auch oben stehende Meldungen, Zusammenhang hier):

.

  • Es gibt weiterhin keinen Mindestlohn.
  • Tarifverhandlungen fruchten nicht, auch keine Streiks, da die Wirtschaft mächtig genug ist, es finanziell durch zu halten und zu spekulieren, dass sich die Gewerkschaften wegen Nichterfolg aufreiben.
  • Kranke Hartz-IV-Empfänger können jetzt nicht mehr argumentieren: „Ich kann nicht zum Arzt, ich muss dort ja Eintritt bezahlen,“ weil der Betrag jetzt in der Regelleistung integriert ist. Kranke können also jetzt verstärkt zum Frondienst gezwungen werden.
  • Da die Wirtschaft höhere Zuverdienstmöglichkeiten für Hartz-IV-Empfänger fordert, werden immer mehr von denjenigen, die von der unteren Einkommensschicht verspottet werden, eine Möglichkeit haben, nebenher zu arbeiten, um ihr klägliches Sozialgeld aufzubessern.
  • Dadurch werden aber reguläre Arbeitsplätze frei, weil sie von Hartz-IV-Empfänger mit Zuverdienstmöglichkeit besetzt sind.
  • Die regulären Arbeiter werden entlassen und reihen sich in die Familie der Hartz-IV-Empfänger ein.
  • Die neuen Arbeiter der Wirtschaft, die sich nun aus Hartz-IV-Empfänger mit Zuverdienstmöglichkeit zusammensetzen, sind jetzt Sklaven geworden. Denn sie dürfen die Arbeit nicht ablehnen, da sonst Hartz IV-Sanktionen drohen. Und sie dürfen nicht krank werden, da eine unbezahlbare Vorauszahlung beim Arztbesuch bevorsteht (obwohl Beiträge bezahlt wurden) und das Eintrittsgeld beim Arzt im Regelsatz schon vorhanden ist (es drohen Sanktionen).
  • Den Niedriglohnsektor gibt es nicht mehr. Es gibt jetzt nur noch den Hartz IV-Empfänger mit Zuverdienstmöglichkeit.

.

Die sozialen Sicherungssysteme, die wir in fünfzig Jahren mühevoll aufgebaut haben, werden jetzt auf einem Schlag vernichtet. CDU-Kohl machte den Anfang und versprach blühende Landschaften (sicher nur für sich und die Lobby). – SPD-Schröder/Steinmeier machten es ihm nach und schufen das, was sich CDU-Kohl nicht getraut hatte: Hartz IV. – SPD-Schröder/CDU-Merkel führten den Raubbau weiter fort, genauso wie die Bagger am Stuttgarter Bahnhof, die zerstören. – CDU-Merkel/FDP-Westerwelle betätigen sich jetzt als Scharfrichter und erledigen den Rest … uns.

.

Ein düsteres Bild, was ich gezeichnet habe.

.

Wirklich?

.

Hartz IV: Politisch motivierte Falschberechnung – Na und?

Kleine Netzschau

Von Martin Schnakenberg

Ich bin noch nicht ganz fit von meiner letzten schweren Sommergrippe, die mich sogar wegen sehr hoher Temperatur ins Krankenhaus trug. Aber oft darf man da ja nicht mehr rein, ins Krankenhaus … oder sowieso krank sein. Das belastet die Gesundheitskasse doch so sehr, erst recht, seit die FDP den Wert der Krankheit erkannt hat. Und die müssen es ja wissen als gelbe Partei, war sie doch wahrscheinlich auch der Erfinder der Gelb(d)sucht, die in ihrem Hotel- bzw. Oberstübchen begann und jetzt das Herz nicht nur der Republik erreicht hat.

Was mich an diesem letzten Wochenende so imponiert hat, waren verschiedene Artikel, die ich hier mal vorstellen möchte. Da ist zum einen ein Artikel von Klaus Wallmann, der in seinem Blog „Randzone“ am Samstag, den 25.09.2010, schrieb:

Das Bundesverfassungsgericht (BVG) hat von der schwarz-gelben Monopolregierung Merkel-Westerwelle eine bedarfsgerechte Berechnung und eine transparente, nachvollziehbare Berechnungsgrundlage des Hartz-IV-Regelsatzes verlangt. Was im Umkehrschluß bedeutet, daß die Berechnung seit Einführung von Hartz IV wohl nicht ganz korrekt war. Nun hätte das BVG seine “Kritik” an der nicht ganz korrekten Berechnung der Leistungssätze ja gerechterweise damit verbinden können, Regierung und Staat zu einer eventuellen Nachzahlung an die unkorrekt behandelten Hartz-IV-Empfänger zu verurteilen. Hat es aber nicht.

Er macht sich interessante Gedanken darüber, was das BVG wohl als nächstes tun wird, oder ob es nicht von Anfang an so geplant war. Hier bitte bei der Randzone weiterlesen und wenn möglich, dort kommentieren. Das freut ihm dann sicherlich, wenn mal einige Leser des Muskelkaters zu ihm kommen.

Die Röslerreform kann verhindert werden…Aber nur noch von dem CDU-Sozialflügel?

…schreibt Marty Ludischbo in der DNZS-Netzschau und erklärt auch gleich, warum:

Die Katze ist aus dem Sack! Die versteckte Kopfpauschale kommt und die Gesundheitskosten sollen überwiegend die Arbeitnehmer/Innen bezahlen. Die CSU scheint wie erwartet ihren Widerstand aufgegeben zu haben. Die Arbeitgeber protestieren, sind aber die großen Sieger dieser Reformvorschläge. Verhindern können das eigentlich nur noch die CDU-Sozialausschüsse.

Das weltbekannte Röslein auf der Heiden ist also jetzt ein ganz gefährlicher Eber im heimischen Forst geworden. – Hier bitte weiter lesen…

Die kleine Geschichte mit der großen Wirkung hat ja schon am Freitag wie eine Bombe eingeschlagen, als allen Ernstes behauptet wurde, dass der Regelsatz von Hartz4 erhöht werden würde. So ein Quatsch, haben wir alle gesagt, das tun die doch nie und nimmer. Das Geld brauchen die doch für die nächsten Diätenerhöhungen!

Aber wir haben uns alle getäuscht. Die Regierung will das Unmögliche wahr machen und dem Regelsatz von 359,00 Euro monatlich noch sage und schreibe 5,00 Euro (in Worten: fünf Komma null null Euro!!!) monatlich draufsetzen. Das wären dann ja seit 2005 pro Jahr ein Euro Erhöhung! – Unglaublicher Fall von Verschwendung. Ich hoffe, dass der Bundesrat da einen Riegel vorschieben wird. Denn wir wollen kein Hartz 5 …

Artikel dazu bei Desparada-News:

Du hast kein Hotel? Du bist keine Bank? – Noch nicht einmal eine Bad Bank? Du bist auch kein Manager? – Pech gehabt…

Sadisten am Werk ? — Wie viele in Deutschland sind also sadistisch, wenn sie gar keine Erhöhung von Hartz IV wollen?

Aus dem vob der Leyen-Unschuldshimmel kommt folgende Botschaft zu uns

Und auch Marty Ludischbo spricht es aus: Von der Leyen feiert ihren Gesetzesentwurf

Damit wäre ich am Ende meiner kleinen Netzschau angelangt. Viel Stoff zum Lesen, noch mehr Stoff zum Denken. Denken über diese Wirtschaftsregierung, die einst vom Volk gewählt wurde, um u.a. Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden…

.

Was haben Gregor Gysi und Georg Schramm gemeinsam?

Sie wären meine Lieblings-Bundeskanzler

Von Brano Wagner

Ich habe nicht lange gesucht, bis ich diese drei perfekten Videos fand. Videos, die nicht nur aufklären, sondern auch das sagen, was das Volk denkt. Aber sie gehen noch darüber hinaus.

Das erste Video wurde am 17.03.2010 aufgezeichnet. Der Redner im Bundestag Gregor Gysi sagte damals: „Die Bundesregierung befindet sich in einem ziemlich erbärmlichen Zustand, aber auch Teile der Opposition. SPD und Grüne leiten unsoziale Prozesse ein, um danach zu sich selbst in Opposition zu treten. Seit 2005 hat Deutschland seine Rüstungsexporte verdoppelt. Kriege hören nicht auf, solange so viel an ihnen verdient wird. Der Bundesaußenminister und FDP-Vorsitzende weiß nicht, wie er mit seinen Rollen umgehen soll. Die FDP versucht, sich unter Duldung der Kanzlerin als Lobbyistenpartei zu etablieren. Union und SPD haben einen Hang dazu, grundgesetzwidrige Gesetze zu erlassen. DIE LINKE ist strikt gegen eine Berlusconisierung der Politik in Deutschland. Wenn wir in dieser Gesellschaft soziale Gerechtigkeit wollen, kommen wir nicht um Steuergerechtigkeit umhin.“

Hier die Originalrede von etwa 23 Minuten:

.

Als nächster Redner ist Georg Schramm dran, aber nicht im Bundestag, sondern während seines letzten Auftritts bei „Neues aus der Anstalt“. Diese Sendung wurde wahrscheinlich deshalb abgesetzt, weil sie die Menschen wachrüttelte. Denn der Pöbel soll ja nicht nachdenken!

Hier spricht Georg Schramm auch als Bundespräsident:

.

Das dritte Video behandelt das Thema Zorn. Nicht zu verwechseln mit Wut. Der Einsteller des Videos bei YouTube schrieb dazu: „Mit dem Zorn der Vernünftigen dem Bösen (Deutschland-Clan) ausdauernd die Stirn bieten. Das wird in vielen Städten bereits durch friedliche Proteste getan. Leider gehen die vereinzelten Proteste in den Nachrichtensendungen der Regionalsender unter und ein Eindruck von der Gesamtheit der unzufriedenen Bürger wird nicht transportiert. Überregionale TV- und Zeitungsmedien verkünden die Botschaften aus Berlin und die Psycho- und Orakelanalysen der Politjournalistenszene. Die Politikredakteure bedienen sich gegenseitig – die Experten helfen gerne zusammen mit Demoskopie und Politbarometer, Anfragen und Umfragen – die Regierung wird zur Sendeanstalt.
Was wirklich von den Bürgern in ihrer Not organisiert wird, bleibt im regionalen Sektor eher verborgen. Nur keine Beispiele senden.

Ich verweise auf Baden-Württemberg und Stuttgart21, wo der Großteil der Bevölkerung nicht informiert wird, was dort passiert und warum. Dabei erinnere ich mich auch an den Film von 1940 „Früchte des Zorns„, den ich neulich bei einem Freund gesehen habe und mich tief beeindruckte.

Aber Georg Schramm, der leider immer wieder durch dieses nervende, hysterische Geklatsche unterbrochen wird, kann es besser erklären:

.

Und was sagte er noch zur Gier? – „Das Ziel der Gier ist nicht der Besitz, sondern die krankhafte Jagd danach – und deshalb wird sie auch nie enden…“

.

Hinweis auf seine Homepage mit neuen Auftritts-Terminen.

.

Muskelkater’s Agentendasein

Katerchen ist wieder unterwegs

Halöööchen an alle, die mich kennen und können. Euer auf leisen Pfoten schleichender Superagent ist wieder da. Und für alle, die mich vielleicht vermisst haben, sag ich ganz leise … Psst … geheiiimm … gaaanz wichtig … zum Schnauze halten. – Aber für meine Freunde werde ich meine Augen mal öffnen, meine Ohren aufstellen und meine Schnauze für euch zum Geheimgespräch auf machen. Aber nur, wenn ihr gaaaanz artig seid… – Okay? – Gut, dann kommt mal mit. Ich bin gerade im Bundeskanzleramt, im dritten Stock.

Hört ihr mich noch? Ich muss leiser reden, da die Räume hier von den wichtigsten und reichsten Personen der Republik besucht werden. Da kommen solche Leute wie der Ackermann oder der George Soros, oder ganz aktuell die Leute von den Kernkraftwerken und so. Deshalb ist es hier sicherlich alles ziemlich gedämpft, aber wenn man wie ich mit leisen Pfoten schleichen kann, dann erfährt man doch so einiges, was die, die sich darüber unterhalten, nicht gerne wollen, dass ich das weiß.

Und ich sage dir Guido, da können…“

Hört ihr schon was? Da vorne ist das Büro von der Angela. Die hat auch den richtigen Namen: Angel = englisch = Engel, Partei = CDU = christlich, Tätigkeit: wie bei ähnlich lautendem Verein = Vergewaltigungen und Vorbereitung, um alle zur Hölle zu schicken. – Das war jetzt allerdings meine eigene Meinung, also bitte nicht weiter sagen, sonst komme ich auch in des Teufels Partei-Küche … und da wird nicht unbedingt mit sozialen Messern geschlachtet!!!

Okay, wir sind da. Ich stelle meine Lauscher jetzt mal hoch. Und wenn ihr eine schöne Katze im Zimmer habt, hebt sie ebenfalls hoch und streichelt sie. Für mich. Sie schnurren dann so schön und … ich weiche vom Thema ab.

.

Ich versteh dich nicht, Angela. Als ich mit meinen Steuersenkungen für die Hotels kam, hast du gemosert. Und jetzt, wo ich Einwände habe und sage, dass wir das Volk nicht bis zur Erschöpfung schröpfen können, da winkst du ab.“

Guido! – Du warst bisher ein sehr guter Partner und hast bisher sehr gut verdient. Aber ich kann keine Rücksicht drauf nehmen, nur weil deine Umfrage-Ergebnisse in den Keller rauschen!“

Meine??? – Dann schau mal die der CDU und noch besser der CSU an. Das Volk wird aufsässig, Angela. Merkst du das denn nicht?“

Natürlich merke ich das. Aber schau dir doch das Völkchen an: sie machen garnichts! – Sie protestieren noch nicht einmal. Sie nehmen es hin, weil sie wissen, dass sie gegen mich schon im vornherein verloren haben. Meine Macht ist groß und sicher – und dafür garantieren meine Freunde!“

Welche Freunde? Doch nicht etwa meine?“

Keine Angst, Guido. Meine Freunde sind strahlend schön und unausweichlich. Deshalb werde ich jetzt auch Enteignungen machen, wie ich es gelernt habe.“

Moment bitte. Von wem gelernt?!!“

Von Walter…“

Du meinst Ulbricht?“

Ja klar. Wen meintest du denn?“

Nene, kein Prob. Hatte mich nur verhört. Ich dachte, dass du Adolf gesagt hättest…“

Adolf? – Hübscher Name. Werd ich mir merken – für andere Zwecke…“

.

Okay Leute. Ich glaube, ihr habt schon etwas zuviel gehört. Das ist mir jetzt aber echt peinlich. Schleiche mich doch lieber eine Etage tiefer zu der TV-Abteilung, wo der ehemalige ZDF-Chefredakteur seine Finger im Spiel hat. Mal schaun, was dort los ist und wie die Nachrichten aufbereitet werden.

Bitte seid leise, auch auf der Treppe. Ich nehme ganz bewusst keinen Aufzug. Böse Zungen behaupten, ich könnte die Enge in einem Fahrstuhl nicht ab. – Alles Quatsch. – Die Wahrheit ist: ich komme mit meinen Pfoten nicht an die Schalter ran…

.

So. Bin jetzt vor der Tür zum Bundespresseamt der Regierung. Verhaltet euch jetzt ganz ruhig. Ich versuche, ganz leise unter der Tür durch zu schleichen, um etwas zu erfahren. Folgt mir jetzt ganz unauffällig…

Was soll denn dieser Artikel bitteschön?!!!“

Hm – das, was heute los war…“

Bist … du … denn … des … Wahnsinns???? – Du kannst doch nicht veröffentlichen, was heute passierte!!!!

Entschuldigung bitte. Aber das ist die Wahrheit!“

DIE WAHRHEIT????? – Willst du dem Volk die Wahrheit verkaufen??? – Sag mal, bist du noch zu retten???“

Und was soll ich stattdessen schreiben?“

Alles, was du willst. Du kannst von mir aus sogar schreiben, das Angela Merkel schwanger ist…“

…sie ist schwanger???“

Ja. Jungfrauengeburt. Wird ne neue Legende. So wie vor tausend Jahren. – Hauptsache, das Volk glaubt es…“

.

Ich glaube, ich habe genug gehört. Nehmt nicht alles, was ihr mitgehört habt, für bare Münze. Das einzige, was ihr glauben dürft, dass ich wieder kommen und berichten werde.

.

Euer Geheimagent

Muskelkater

.

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    April 2019
    M D M D F S S
    « Nov    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks