Mit Kohlendioxid Plastik herstellen – Chemiker auf dem richtigen Weg

Klimagas als Rohstoff

Vom Ökognom aufgeschnappt

Kohlendioxid hat als Verursacher der Klimaerwärmung einen schlechten Ruf. Dabei kann man es nutzbringend einsetzen, zum Beispiel bei der Produktion von Plastik.

Umweltgift und Klimakiller. Bisher galt CO2 immer als der unvermeidliche Übeltäter, der schuld an der globalen Erwärmung ist und wo jedes Jahr Protokolle geschrieben werden, die die Höhe des Ausstoßes, die Begrenzung und sogar die Vermeidung vorsehen. Der letzte Vorschlag heißt, dieses Gas doch in den Boden zu verpressen. Eine dumme wie einfältige Idee, die vielen Generationen später noch Sorgen machen könnte, wenn das Gas wieder den Weg zur Oberfläche gefunden hat.

Doch dass CO2 auch einen technischen Nutzen haben kann, zeigt Bernhard Rieger von der Technischen Universität München. Er arbeitet daran, aus CO2 Kunststoff zu gewinnen. Das von ihm entwickelte Material Polypropylencarbonat lässt sich bereits zu 78 Prozent aus CO2 herstellen und je nach Herstellungsprozess kann es unterschiedliche Eigenschaften haben. Als Prototypen zum Anfassen baute Riegers Team bereits eine Schale für einen Staubsauger.

Im CO2 sehen Chemiker einen wertvollen Rohstoff, der nicht vergraben werden soll, wie von der Politik gefordert, sondern zum Herstellen von Kunststoffen und sogar Medikamenten genutzt werden könnte.

.

Zwei Seiten Informationen in FOCUS Online. Aber ich habe eine noch viel bessere Idee, wie man CO2 sogar erheblich einsparen und durch frischen Sauerstoff ersetzen könnte: Hört auf, die Urwälder abzuholzen, z.B. wegen Palmöl-Plantagen. Diese Urwälder sind unsere grünen Lungen und filtern die Luft. Zusätzlich speichern sie CO2 auf natürliche Art und Weise ab. – Nicht nur die Ureinwohner werden es uns danken, sondern auch die Menschen der Zukunft, falls es denn eine geben sollte.

.

.

Werbeanzeigen

In eigener Sache – Schließung einiger Blogs …

und Zusammenlegung von Aktivitäten

Interne Bekanntmachung von Martin Schnakenberg

Nach reiflicher Überlegung, auch hinsichtlich meiner Gesundheit, bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass es besser ist, etwas kürzer zu treten, statt auf vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen. Die Arbeit an mehren Blogs, die allesamt mit den neusten Meldungen bedient werden wollen, war von Anfang an zuviel für mich alleine und deshalb beschränke ich mich in Zukunft nur noch auf drei einzelne Blogs, die unterschiedliche Aufgaben haben. Die Blog’s NORDLICHTER, RAUMPATROUILLE und ÖKO? – LOGISCH! werden also mit sofortiger Wirkung stillgelegt.

.

Die verbleibenden Blogs sind:

a) Muskelkater. Er wird in Zukunft das präsentieren, was er vorher tat: ehrlich informieren. Zwar nicht im täglichen Takt, aber immer mit interessanten Themen, die auch weiterhin Geschichtliches, Satire und Aufklärerisches beinhalten sollen. Und natürlich weiterhin mit den beliebten Vater/Sohn-Geschichten „Papa, Matze hat gesagt“ zu aktuellen Themen und auch der viel gelesenen Geschichtsreihe „Geschichte neu erlebt“. Auch „Britta’s Kolumne“ bleibt an seinem angestammten Platz.

b) STAR HERALD. Ein Tagesblog mit den wichtigsten Nachrichten, aber auch mit Informationen, die jeden in unserer momentanen Zeit interessieren sollte. Im STAR HERALD sind in Zukunft auch die Blogs „Öko? – Logisch!“, NORDLICHTER und RAUMPATROUILLE integriert. NORDLICHTER wird als eigene Kategorie unter dem selben Namen eingerichtet. Öko? – Logisch! wird man unter WISSEN/Umwelt & Natur und WISSEN/Natur+Wissenschaft suchen können. Und RAUMPATROUILLE wird dementsprechend unter WISSEN/WELTRAUM in guter Umgebung verpackt wieder zu finden sein. Nach und nach werden die Artikel, soweit sie noch gültig sind, zum STAR HERALD rüber kopiert.

c) Boysinger- und Boychoirweb. Ein Unternehmen für Liebhaber, welches aber immer mehr Anhänger findet. Diesen Blog mache ich auch dann weiter, wenn die Leserzahlen auf Null sein sollten.

.

Die Themenvielfalt wird also erhalten bleiben, nur in Zukunft besser verteilt und gleichzeitig kompakter. Wegen der Umstellung wird es aber noch einige Zeit dauern, bis alle Komponenten an ihre neuen Plätze sind, dann hat der Leser allerdings eine Wissensquelle, die ohne Werbeeinfluss frei und unabhängig funktioniert. Wobei ich hier auch auf meine Kollegen und Kolleginnen des Netzwerkes und ihren Blogs hinweisen möchte, die genauso unabhängig funktionieren.

Ich danke in diesem Sinne für die Treue zu den zu schließenden Blog’s und wünsche allen Lesen noch angenehme Stunden beim Muskelkater, beim STAR HERALD oder beim Boysingerweb.

Euer Martin

.

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Oktober 2019
    M D M D F S S
    « Nov    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks