Hartz IV: Wie die Wirtschaft die Steuerzahler ausnimmt und die Jobcenter dieses fördern

Aus der Reihe „Wach auf, Deutschland“

Zusammengestellt von Brano Wagner

Wach auf, DeutschlandKonjunktur, Aufschwung, wenn es denn mal wieder kommen sollte, es soll auf jeden Fall Schwung in den Arbeitsmarkt bringen — nur bei den Langzeitarbeitslosen tut sich nichts. Die Bundesanstalt für Arbeit räumt ein, dass über die Hälfte von ihnen „Kunden mit komplexer Profillage“ seien, Hartz-Chinesisch für „nicht mehr vermittelbar“. Um sie kümmern sich verstärkt Bildungsträger und machen damit Milliardengeschäfte.

Es gibt Strickseminare, Supermärkte mit Gummieiern, Theaterkurse und Telefonausbildung. „Maßnahmen“, angeboten von einem Wirtschaftszweig, dem es umso besser geht, je mehr Menschen auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Jeden Monat kassieren diese Bildungsträger 500 bis 800 Euro pro Teilnehmer von den Jobcentern für solche oft halbjährlichen Kurse. Manche Arbeitslose sitzen bereits zum fünften Mal im Seminar „Wie bewerbe ich mich richtig?“. Die Hartz-Maschine brummt. (Quelle: NDR, Satzstellung leicht geändert: Brano Wagner. Uploader am 15.11.2013: ReportFan).

.

.

Richtig schöne Aufklärung, die noch eine andere Botschaft in sich versteckt. Nämlich, dass Arbeitslose bzw. Hartz IV-Empfänger der Privatwirtschaft kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Und das gewollt. Hier werden ganz gezielt Gelder von der Arbeitsverwaltung verpulvert für Maßnahmen, die nichts bringen. Die Profiteure sind natürlich die Anbieter der sogenannten Dienstleistungen, wie auch Ausbildungsbetriebe – z.B. für Führerscheine für alle Arten von Fahrzeugen, aber auch normale Ausbildungsberufe. Alles bezahlt von den Steuerzahlern, u.a. über Spendenbescheinigungen. Die Anbieter aus der Industrie werden reich dabei und die Ämter haben eine schöne Statistik. Auch wenn die Interviewerin manchmal stichelt, so geht es doch auch darum, dass diese kostenlos arbeitenden Hartz IV-Bezieher teilweise nie für diese Jobs geeignet sind und werden. Hauptsache raus aus der Statistik.

.

Ich habe noch weitere kleine Filmchen aus diesem Bereich für euch. Da ist z.B. die Welt der Hartz IV-Empfänger, die bezichtigt werden, sich „das Leben auf Kosten des Staates“ einzurichten. Hier die ARD-Doku „Abgestempelt?“, die vom User 19GerTiger90 am 20.07.2012 bei YouTube hochgeladen wurde:

.

.

Beim dritten Filmchen (nur 9 ½ Minuten) drängt sich die berechtigte Frage auf, ob jetzt nicht doch die BRD von der DDR übernommen wurde, statt wie es uns eingepaukt wurde. Denn wenn der Staat schon Hartz IV-Empfänger observiert, dann trägt es schon mehr als nur leichte faschistoide Züge. Oder? – Der User FNL32 lud den Ausschnitt aus der Sendung „Panorama“ mit dem Untertitel „Sozialspionage“ schon am 03.09.2009 bei YouTube hoch. Geändert hat sich seitdem allerdings … nichts!

.

.

Richtig gut tut es dann, wenn ein Hartz IV-Empfänger endlich mal vier Minuten lang die Gelegenheit erhält, vor staunenden und mitleidig dreinblickenden Politikern die Wahrheit zu sagen. Hochgeladen bei YouTube wurde das Video, welches einen kurzen Ausschnitt aus einer Talkshow zeigt, von Deksta1000 am 01.12.2010.

.

.

NACHTRAG vom 13.06.2013 und gleichzeitig ein Skandal: Jobcenter verweigert Diabetes-Krankem Hartz IV. Hier zu lesen → http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/jobcenter-verweigerte-diabetes-krankem-hartz-iv.php.

.

Advertisements
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Juni 2013
    M D M D F S S
    « Mai   Jul »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: