Wie Merkel und Schäuble das Volk anlügen

Aus: Wach auf, Deutschland

Eine Artikelreihe von Martin Schnakenberg

Wach auf, DeutschlandEurorettung auf Kosten der Sparer? Die Zyprioten erfuhren es am eigenen Leibe, wie sich die EU an ihre eigenen Auflagen richtet. Denn nur als allerletztes Instrument dürfen die Spareinlagen der Bürger angetastet werden. Doch genau dort wollten die Brüsseler zu allererst hinlangen.

Die DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN schreiben am 26.05.2013:

Die Euro-Zone kann ihre Schulden nicht mehr durch Wachstum abbauen. Daher wird es nach der Bundestags-Wahl zu einer Umschuldung kommen, die in einer Transfer-Union mündet. Eine umfassende Neuordnung der Euro-Zone hat begonnen. Wichtigstes Element der verschiedenen Maßnahmen: Der Zugriff auf den deutschen Sparer muss sichergestellt werden.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/26/zugriff-auf-deutsche-sparer-vorbereitungen-laufen-mit-hochdruck/

.

Unter der Überschrift „Niedrige Zinsen: Die große Enteignung der Sparer hat begonnen“ schreibt sie dann am 28.05.2013:

Die Deka Bank hat in einer Analyse dokumentiert, was die niedrigen Zinsen eigentlich bedeuten. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die hochverschuldeten Staaten bauen ihre Schulden auf Kosten der Sparer ab. Setzt die EZB ihren Kurs über mehrere Jahre fort, sind die Staaten saniert. Die Sparer werden so um einen signifikanten Teil ihres Vermögens erleichtert.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/28/niedrige-zinsen-die-grosse-enteignung-der-sparer-hat-begonnen/

.

Am 30.05.2013 schreibt dieselbe Zeitung:

Die Reisefreiheit in der Europäischen Union wird eingeschränkt. Die EU-Staaten dürfen künftig wieder nach Belieben Grenzkontrollen einführen. Dies werde die Sicherheit und Stabilität erhöhen, so die EU.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/30/aus-fuer-schengen-eu-erlaubt-wiedereinfuehrung-der-grenzen/

Was nichts anderes heißt, als: Wir sind jetzt eingesperrt. Unruhen können so besser unter Kontrolle gehalten werden. Die Diktatur der EU zeigt ihr wahres Gesicht. – Die DDR lässt grüßen.

.

Und heute, am 1. Juni 2013, heißt es ganz schön:

In einem bilateralen Übereinkommen hat Deutschland mit Frankreich einen weitreichenden Beschluss gefasst: Der Euro-Rettungsschirm ESM wird künftig auch für Bankenrettungen zur Verfügung stehen. Zunächst über einen gefinkelten Umweg, später dann auch direkt. Damit werden die deutsche Steuerzahler bei Bedarf auch zur Rettung der französischen Banken herangezogen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/01/merkel-banken-rettung-in-frankreich-kuenftig-mit-deutschem-steuergeld/

Toll, was ???

.

Das folgende Video wurde von Demoband am 22.03.2013 bei YouTube hochgeladen. Fünf Minuten und 30 Sekunden aus der Sendung PlusMinus, die es in sich haben:

.

.

Eine „nette“ Geste am Rande kommt aus den Niederlanden. Die DWN, neben Neues Deutschland die einzige Tageszeitung, der man noch vertrauen kann, schreiben am 29.05.13:

Die niederländische Regierung und Unternehmen haben zu wenige Beiträge in die Pensionsfonds des Landes eingezahlt. Das sparte zunächst Geld. Doch die Rentenfonds sind mit mindestens 30 Milliarden im Minus. Und die niedrigen Zinsen verschlimmern die Situation. Den Preis zahlen die Rentner, sie erhalten geringere Auszahlungen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/29/niederlande-beginnen-mit-kuerzungen-der-renten/

Klar, die Milliarden flossen ja nach Griechenland (oder wohin war das noch mal?), da ist für die eigenen Bürger natürlich nichts mehr drin. Aber denen geht es ja noch viel zu gut. Gelle?

.

Sahra Wagenknecht sagte am 07.05.2010 schon einmal: „Die Währungsunion wird uns um die Ohren fliegen, wenn Sie Zockerbanken und Hedgefonds weiter spekulieren lassen, wenn Sie weiter zulassen, dass ganze Staaten in die Pleite spekuliert werden und wenn Sie die aberwitzigen Finanzinstrumente, die das alles ermöglichen, nicht endlich verbieten.“

Die folgende Rede wurde von wissenslueke hochgeladen: Sahra Wagenknecht und „Die Wahrheit kommt aus Deutschland“ ~ Die Rede zur aktuellen Lage 2013:

.

.

Wer bisher immer noch nicht aufgewacht ist, für den oder die habe ich noch zwei Videos mit dem „DAXman“ Dirk Müller. Er rüttelt manchmal ziemlich stark am Lügengebäude, bleibt aber immer sachlich. Anhören, was AnonymousFinance schon am 05.08.2011(!) bei YouTube hochgeladen hat, und langsam verstehen, warum es kein Vertrauen mehr in Politik und Wirtschaft geben kann:

.

.

Ein wirklich erfrischendes Gespräch mit Sahra Wagenknecht und Dirk Müller bei Maybritt Illner am 13.10.2011, hochgeladen von Bananenrepublik1:

.

.

Georg Schramm hat seine eigene Meinung dazu, wobei es tatsächlich so aussieht, als wenn einige seiner lachenden Zuhörer ihn verstanden haben (YoVsSim):

.

.

Viele Videos heute. Aber es ist ja auch ein wichtiges Thema, was uns alle angeht, und was man wissen sollte, wenn man im Herbst wieder wählen möchte – sofern es noch geht. Deshalb ist es auch so wichtig, dass Deutschland und seine Einwohner vorher aufwachen. Und wenn ich das nicht erreichen kann, dann hoffentlich die kleinen Filmchen und deren Verbreitung …

.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Juni 2013
    M D M D F S S
    « Mai   Jul »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: