Es steht ein Pferd auf ’m Flur – der gierig Fleischfakultur …

Oder steckt noch mehr dahinter?

Eine Nachbetrachtung von Martin Schnakenberg

Pferdelasagne1305Das dachten sich die vereinigten Instrukteure und Mitarbeiter der Pferdeoper um eine Pony-Lasagne auch, als sie sich das Ding mit der Entsorgung von Fleisch-Altlasten ausdachten. Und sogar DIE LINKE. kümmerte sich um dieses pikante Thema, was vielen gar nicht mehr so pikant schmeckte:

.

22.02.2013 – Fraktion DIE LINKE

»Pferde-Lasagne«: Hintergründe zum Skandal

Angesichts der Meldungen zum Pferdefleischskandal bekommt man den Mund gar nicht mehr zu, geschweige denn eine Fertig-Lasagne überhaupt hinein. Verschiedene Fertiggerichte wie Lasagne, Gulasch, Tortellini und andere weit verbreitete Produkte sind betroffen, große Handelskonzerne wie Lidl, Aldi, Edeka, Real und so weiter sind involviert – verteilt über ganz Deutschland, ja ganz Europa. Man gewinnt den Eindruck, dass der Skandal ungeheure Dimensionen umfasst. Man gewinnt den Eindruck, dass zigtausende Tonnen Pferdefleisch europaweit illegal als Rindfleisch verarbeitet und verkauft wurden.

Kleine Mengen, große Wirkung

Allerdings sind die eigentlichen Mengen an Rohprodukten wie etwa Hackfleisch oder Gulaschfleisch gar nicht so groß: In einer handelsüblichen Lasagne mit Rindfleisch sind gerade einmal 8 – 12 Prozent Rindfleisch enthalten. Bezogen auf eine 400-Gramm-Packung sind das 50 Gramm Hackfleisch. Wenn von diesen 50 Gramm mehr als ein Gramm aus Pferdefleisch besteht und dieses nicht als solches deklariert ist, gilt das europaweit als Betrug. Die Ware muss vom Markt. Konkret heißt das, dass theoretisch das Fleisch dreier Schlachtpferde reichte, um eine Million 400-Gramm-Packungen Fertig-Lasagne illegal zu machen. Hinzu kommt, dass nicht in allen Proben der jeweils beanstandeten Fertiggerichte wirklich Pferdefleisch vorhanden ist. Trotzdem wird üblicherweise eine komplette Charge aus den Regalen genommen. Die Dimension der eigentlichen Betrügereien bleibt unklar. Was in diesen Relationen vielleicht vernachlässigenswert wirkt, bleibt aber doch Betrug, an dem sich namentlich einzelne Fleischgroßhändler eine goldene Nase verdienen. Dazu weiter unten mehr.

http://www.linksfraktion.de/nachrichten/pferde-lasagne-hintergruende-skandal/

.

Früher, als es die EU noch nicht gab mit ihren offenen Grenzen kreuz und quer durch Europa, gab es mit dem Vorläufer EWG (nicht „Einer wird gewinnen“, sondern „Europäische Wirtschaftsgemeinschaft“), an jeder Staatsgrenze einen Zoll und mit ihm einen Zollkontrollpunkt, der zwar wiederum den Schmuggel möglich machte, aber nicht den grenzenlosen Betrug wie heute.

Und sogar DIE LINKE. unterschlägt uns in ihrem obigen Bericht (oder sind sie noch gar nicht drauf gekommen?), dass diese Pferde-Oper nur ein weiterer Versuch war, uns zu betrügen.

.

Denken wir doch nur an eine Geschichte, wo es zentral gesteuerte Lebensmittelrationen gibt und das Höchstalter der Menschen begrenzt ist. Ahnt ihr, worauf ich hinaus will, wenn ich weiter erzähle, dass ein Mann in dieser Geschichte der Herkunft des grünen Lebensmittels auf die Spur kam? Wunderschön abgefilmt in dem SciFi-Schocker „Soylent-Green“!

Ein Zitat aus der Kritik an dem Film:

.

„Wer möchte, der kann in diesem Film einen spannenden Krimi sehen. Mittels brutal-nachhallender Szenen verdeutlicht der Regisseur jedoch eine weitaus tiefere Wahrheit […] Soylent-Green muss also als eine Metapher gefasst werden. Es ist das radikale Bild des sich selbst verzehrenden Wahnsinns kapitalistischer Produktionsweise. Die notwendigen Folgen der Verdinglichung von ‚Menschenmaterial‘ bis hin zur Selbst-Vernichtung werden dem Zuschauer eindrücklich vor Augen geführt.“

– Lexikon der britischen und amerikanischen Spielfilme in den Fernsehprogrammen der Bundesrepublik Deutschland 1954–1985

.

Sollte dieses über weit verschlungenen europäischen Wegen durchgeführte „Unternehmen Pferd zu Rind“ also ein Test sein, wie weit die verbrecherische Industrie gehen kann, bis wir etwas merken? Lange genug überhäufen sie uns ja schon mit den unzähligen künstlichen und natürlichen Aromastoffen, wodurch inzwischen teilweise unsere Geschmackssinne ausgeschaltet werden und Stadtkinder den Geruch eines Aromastoffes natürlicher finden als einen am Baum gewachsenen Apfel vom Alten Land.

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker. Aber ich denke: hier sollten wir sehr sehr wachsam sein.

.

Advertisements
Nächster Beitrag

2 Kommentare

  1. Flann

     /  6. März 2013

    Was das zulässige Höchstalter in diesem Szenario anbetrifft verwechselst du, glaube ich, den Film über Soylent Green mit dem Film Flucht ins 23. Jahrhundert. HG

    • Haste recht 🙂
      Ich hatte aber tatsächlich Soylent Green gemeint, oder mit deutschem Titel „Jahr 2022 … die überleben wollen“. Aber auch bei dem Film dachte ich, dass es ein gewisses Höchstalter geben muss. Ein junges knackiges Reh schmeckt nun mal besser als ein alter Bock, oder? 😉

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Februar 2013
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: