Die gesammelten Sprüche, Wortspiele und Zitate im Muskelkater

Seit einem Jahr liebgewordene Begleiter

Von Martin Schnakenberg

Ich weiß, es gibt wichtigeres zu berichten, als sich um Sprüche und Zitate zu kümmern. Andererseits aber ist der Muskelkater kein Newsblog, sondern er berichtet über Ungerechtigkeiten genauso wie über Erfreuliches, über Lapidares genauso wie über Hochinteressantes aus der Wissenschaft, über Geschichtliches aus der jüngsten Vergangenheit genauso wie über die menschenverachtende Politik der Neuzeit.

Und dabei dürfen die Sprüche und Zitate, die seit knapp einem Jahr zum Muskelkater (links oben) dazu gehören, natürlich nicht fehlen. Deshalb dachten wir uns in der Redaktion, diese mal, zumindest die wichtigsten, als eigenständigen Artikel zu bringen. Denn ziemlich oft passt das jeweilige Zitat oder der eigenmächtige Spruch – sprichwörtlich – wie die Faust aufs Auge und damit haargenau auf die Situation, die wir gerade erleben. Und vielleicht entdeckt der eine oder andere ja einen Spruch für sich. Zum Nachdenken, zum Vordenken, zum Reflektieren, zum Sinn des Lebens, zum Leuchter des Jahres, zum Ansporn, zum Zentralsatz, zum Zitat des Monats, oder zum helfenden Gedanken an einen Widerstand gegen Ungerechtigkeiten, hier und heute. — Viel Spaß also und f.F. (fiel Fergnügen).

.

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Berthold Brecht)

Und dann halte den Politikern mal das Grundgesetz unter die Nase und frage sie, ob sie nicht Meineid begangen haben, als sie auf das Grundgesetz schworen, sie wollten Schaden vom Deutschen Volk abwehren…

Keiner ist so blind wie der, welcher nicht sehen WILL (franz. Sprichwort)

Wer in das Feuer bläst, dem fliegen leicht die Funken in die Augen (chinesische Weisheit)

Sei euch gesagt: Es ist sicher eine schöne Sache, aus gutem Haus zu sein. Aber das Verdienst gebührt den Vorfahren (Plutarch)

Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.

Keine Staatsform bietet ein Bild hässlicherer Entartung, als wenn die Wohlhabendsten für die Besten gehalten werden (Cicero)

Erst, wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann! (Weisheit der Cree-Indianer)

Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems! (Weisheit der Mescalero-Apachen)

Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, wird zu recht ein Sklave bleiben

Armut ist stets die Schande der Reichen

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist so schlimm wie vom organisierten Verbrechen (Sahra Wagenknecht)

Geld ist nicht alles. Man kann mit 20 Millionen genauso glücklich sein wie mit 21 Millionen (unbekannter Verfasser, könnte aber von Ackermann stammen)

Um ihren guten Willen bezüglich ihrer Auffassung von Demokratie und der Anerkennung des Volkes als Souverän zu beweisen und zu demonstrieren, will die Regierung in Zukunft die unaufhörlich in ihren Gräbern wütend rotierenden Väter des Grundgesetzes zur Energiegewinnung nutzen. (unbekannter Web-Autor)

In der Politik sitzen viele, die eigentlich sitzen müssten

Der Mensch ist ein sprachbegabtes Tier und wird sich immer durch das Wort verführen lassen (Simone de Beauvoir)

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt (Jack London)

Es herrscht ein Kampf zwischen denjenigen, die anderer Menschen Leben zerstören, wenn sie nicht kriegen, was sie wollen – und denen, die nicht anders können, als alles zu tun, um sie daran zu hindern! (© Martin Schnakenberg)

Eine Mücke kann einem Löwen mehr zu schaffen machen als der Löwe einer Mücke (Selma Lagerlöf)

Hohe Mauern sind gefährliche Wächter. Denn sie mögen Schutz gewähren, aber sie machen einen auch zum Gefangenen (Jawaharlal Nehru)

Früher hat es genügt, nachzudenken. Heute muss man schon reflektieren (Ralph Boller)

Kalter Tee und kalter Reis mögen noch erträglich sein, aber kalte Worte sind nicht zum Ausstehen (Weisheit aus China) – Anmerkung: Ein Merkel’sches Wort heißt „Das ist absolut alternativlos“

Leben ist wie Zeichnen … nur ohne Radiergummi

In der Wüste kann man leicht versprechen, keine Fische zu fangen (arabisches Sprichwort)

Alle Menschen wären Heilige, wenn sie die Ratschläge befolgten, die sie anderen geben (Robert Sherwood)

Die Erwachsenen benehmen sich oft so, wie wir nicht dürfen (Pee Wee in der Serie „Fury“, 1957)

Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf entscheiden, was es zu Essen gibt (Thomas Jefferson)

Der heißeste Platz in der Hölle ist für diejenigen reserviert, die sich nur ihren Finanzen und nicht den Menschen gewidmet haben (unbekannter Verfasser)

Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit vollen Gläsern werfen (Martin Schnakenberg)

Ein Feind in den eigenen Reihen ist gefährlicher als tausend Feinde gegenüber (sudanesisches Sprichwort)

Sie: „Herr Brunner hat im Lotto ’ne Million gewonnen!“ – Er: „Toll. Und was sagt seine Frau dazu?“ – Sie: „Der hat’s die Sprache verschlagen.“ – Er: „Wow – So viel Glück auf einmal…“

Manche Menschen schlafen nur deshalb so gut, weil sie so langweilige Träume haben (Madame de Staël)

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

Ich zitiere Sie wörtlich, denn ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, Sie besser zu beleidigen (Oskar Lafontaine in einer Rede im Deutschen Bundestag)

Ich habe Journalisten nie gemocht. Ich habe sie alle in meinen Büchern sterben lassen (Agatha Christie)

.

Advertisements
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Mai 2012
    M D M D F S S
    « Apr   Jun »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

    • -
%d Bloggern gefällt das: