Die gesammelten Sprüche, Wortspiele und Zitate im Muskelkater

Seit einem Jahr liebgewordene Begleiter

Von Martin Schnakenberg

Ich weiß, es gibt wichtigeres zu berichten, als sich um Sprüche und Zitate zu kümmern. Andererseits aber ist der Muskelkater kein Newsblog, sondern er berichtet über Ungerechtigkeiten genauso wie über Erfreuliches, über Lapidares genauso wie über Hochinteressantes aus der Wissenschaft, über Geschichtliches aus der jüngsten Vergangenheit genauso wie über die menschenverachtende Politik der Neuzeit.

Und dabei dürfen die Sprüche und Zitate, die seit knapp einem Jahr zum Muskelkater (links oben) dazu gehören, natürlich nicht fehlen. Deshalb dachten wir uns in der Redaktion, diese mal, zumindest die wichtigsten, als eigenständigen Artikel zu bringen. Denn ziemlich oft passt das jeweilige Zitat oder der eigenmächtige Spruch – sprichwörtlich – wie die Faust aufs Auge und damit haargenau auf die Situation, die wir gerade erleben. Und vielleicht entdeckt der eine oder andere ja einen Spruch für sich. Zum Nachdenken, zum Vordenken, zum Reflektieren, zum Sinn des Lebens, zum Leuchter des Jahres, zum Ansporn, zum Zentralsatz, zum Zitat des Monats, oder zum helfenden Gedanken an einen Widerstand gegen Ungerechtigkeiten, hier und heute. — Viel Spaß also und f.F. (fiel Fergnügen).

(mehr …)

Werbeanzeigen

Schön war die Zeit – Nostalgie und Co.

Erinnerungen an die 1960er bis 1980er Fernsehzeit

Aufgeschrieben von Brano Wagner

Eigentlich bin ich ja noch nicht so alt, dass ich mich direkt an diese Zeit erinnern könnte. Aber über Umwegen, wie Eltern und Bekannte, aber auch durch die momentane Retro-Welle auf allen Kanälen, werden uns als sogenannte Wiederholungen immer mal wieder Sternstunden der deutschen Fernsehunterhaltung serviert.

Diese Liebe zur Nostalgie kommt nicht von ungefähr. Denn betrachtet man sich das Programm der TV-Anstalten, kommt einem das kalte Grausen und man ist gewillt, entweder den Fernseher abzuschaffen oder diesen dazu zu benutzen, um sich DVD’s mit Filmen und Serien von früher anzuschauen. Es gibt aber auch Leute, und die werden leider immer mehr, die sich von morgens bis spät in die Nacht vor der „Flimmerkiste“, so hieß die nämlich damals, hinsetzen, links und rechts Bier und Pommes, und sich dann jeden Mist anschauen, der gesendet wird. Das Ergebnis dieser selbstverordneten Volksverdummung sieht man an den aktuellen Wahlergebnissen.

(mehr …)

Im Bundestag notiert: Fiskalpakt

Haushalt/Gesetzentwurf

Berlin: (hib/MIK) Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zu dem Vertrag vom 2. März 2012 über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion (17/9667) vorgelegt. Dieser Gesetzentwurf zu dem so genannten Fiskalpakt entspricht dem Gesetzentwurf, den die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP vorgelegt haben (17/9046).

.

Verantwortlich für den Inhalt:

Deutscher Bundestag
Parlamentskorrespondenz, PuK 2
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Tel.: +49 30 227-35642, Fax +49 30 227-36001
e-mail: vorzimmer.puk2@bundestag.de
Redaktionsmitglieder: Jörg Biallas (verantwortlich), Dr. Bernard Bode, Alexander Heinrich, Michael Klein, Hans Krump, Hans-Jürgen Leersch, Monika Pilath, Annette Sach, Helmut Stoltenberg, Alexander Weinlein
.
.
Interessant ist, dass der Inhalt des ESM und des Fiskalpaktes von den Medien verschwiegen wird. Wohlweislich. Damit das Volk die wahre Sachlage nicht erkennt. Hier noch einmal die Adresse der pdf-Datei zum → Entwurf des Fiskalvertrages.
.

Regierung, ESM und das Grundgesetz. – Hassen Merkel, Schäuble und Co. uns?

Das Volk wird ausgebootet und systematisch vernichtet

Von Martin Schnakenberg mit einer Rede von Gregor Gysi im Deutschen Bundestag

Dass die Redakteure der BLÖD-Zeitung unschuldig und jungfräulich außerhalb jeglicher Intelligenz stehen, ist schon seit langem bekannt. Und dass das ZDF als öffentlich-rechtlicher Zwangs- und Bezahlsender als »Zentrale der Flöten« gilt, deren Interesse an geistigen Höhenflügen schon vor längerer Zeit flöten ging und die einer Straße folgt, welche grundsätzlich in die rechte politische Ecke führt, ist auch klar. Dass aber Merkel, Schäuble und Kauder so voller Hass auf das deutsche Volk sind, dass sie keine Mühen und Risiken scheuen, um dieses mithilfe der EU-Zentrale zu vernichten, war bisher nie so ganz glasklar.

(mehr …)

Geld und Besitz – Definitionssache

Eine nette kleine Anekdote

Aus dem großen Schatz der Philosophie

Dem Philosophen Diogenes wurde eines Tages ein Mann gezeigt, der sein Geld mit Scheffeln messen konnte und der durch Ausleihzinsen jeden Tag ein Zehntel seines Geldes dazu bekam, ohne das Geringste dafür tun zu müssen.

„Ein armer Mann“, sagte Diogenes nachdenklich. „Er besitzt nichts!“

„Wie kannst du das sagen?“, meinten seine Freunde empört. „Der Mann ist sehr reich und mächtig dazu!“

„Das mag ja alles sein, aber dennoch habe ich recht“, sagte Diogenes freundlich. „Denn er ist einer von denen, die nicht das Geld besitzen. Das Geld besitzt ihn!“

.

Demokratischer Kapitalismus? – Oder kapitalistische Demokratie? – Wer hat das Sagen?

Mehr als ein Denkansatz der Wissensmanufaktur

Mit Rico Albrecht und einer höchst interessanten Rede, mit einem Vorwort von Martin Schnakenberg

Wieder einmal, und mit Sicherheit nicht das letzte Mal, versuchen Mitarbeiter der Wissensmanufaktur die Menschen aufzuklären. Ihnen zu zeigen, wo Schwachpunkte und wo Ansatzpunkte sind. Und ihnen natürlich mit viel Fleiß und Schweiß erarbeitete Ideen, Ausarbeitungen und Pläne vorzulegen, wo man eigentlich nur noch zugreifen und diese umsetzen sollte.

Eigentlich macht der Muskelkater nichts anderes. Er hat auch schon mehrfach, und das sogar oft vor der Wissensmanufaktur, auf solche Missstände aufmerksam gemacht (siehe auch den Artikel »Unsere absurde Welt«  oder auch die Satire »Wo ist die Würde des Menschen?«) und wurde deshalb von vielen gelobt, aber auch von einigen sogar schon zu den Verschwörungstheoretikern gezählt. Ich erinnere einfach mal an den Bericht, warum Christian Wulff zurück treten musste und vermutete damals, dass es mit der Unterschrift des Bundespräsidenten zum noch anstehenden Vertrag zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und dem Fiskalpakt zu tun hatte, weshalb er von den Medien gemoppt wurde und dann einfach zurück trat. Genau diese Meinung vertritt auch Nico Albrecht in der nachfolgenden Rede unterm Regenschirm (vielleicht liest er ja heimlich den Muskelkater 😉 ).

(mehr …)

Pressespiegel vom 16. Mai 2012

Ein kleiner Blick durch den Blätterwald

Zusammengestellt aus den Meldungen des Deutschlandfunks und verschiedener Tageszeitungen mit einem Vorwort von Martin Schnakenberg

Heute gibt es mal von jedem was, komplett ohne eigenen Kommentar. Aber wenn von Demokratie gesprochen wird, dann meinen die Schreiberlinge ihre Auffassung von Demokratie – und natürlich von denen, die sie bedienen und dem sie hörig sind. Für einen kleinen Überblick in dem fast unübersichtlichen Blätterwald aller Schattierungen, Richtungen und Nuancen reicht es allemal. Dieser Artikel stellt also keine Wertung des Muskelkaters dar und vertritt auch nicht die eine oder andere Meinung, sondern informiert nur pur über das Tagesgeschehen, so wie es einige Redakteure der systemkonformen Medien sehen.

Themen sind heute die Personaldebatte bei den Linken, die Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer am Krisenmanagement der Union und die gescheiterte Regierungsbildung in Athen.

(mehr …)

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Mai 2012
    M D M D F S S
    « Apr   Jun »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks