Sarrazin wirkt: Michael Fuchs fordert Kürzungen bei Hartz IV für integrationsunwillige Migranten

CDU springt auf fahrenden Zug auf

Nach Ansicht des Unionsfranktionsvize Michael Fuchs (CDU) sollte bei Migranten, die sich nicht in unsere Gesellschaft integrieren wollen, das Hartz IV-Geld gekürzt werden.

Es gebe zwar im Gesetz schon entsprechende Sanktionen gegen Migranten die sich nicht Eingliedern wollen, aber diese werden viel zu selten angewendet.

Michael Fuchs sagte: „Wenn etwa die Kinder nicht in die Kita oder die Schule geschickt werden, dann muss das mit ´Hartz IV´-Kürzungen sanktioniert werden.“

(Quelle: ddp über Yahoo-News)

.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Bisher bin ich immer noch nicht dazu gekommen das Buch von Sarrazin zu lesen. Ist bei uns in Frankfurt leider immer noch nicht zu haben. Aufgrund der Medienberichte bin ich zwar skeptisch, aber ich will mir selbst ein Bild davon machen. Was mich aber extrem empört ist, dass Sarrazin jetzt Polizeischutz braucht. Das geht natürlich nicht, Wenn wir schon soweit sind, dann stimmt wirklich etwas nicht mit unserem Land. Noch empörender ist, dass die Merkel dazu gar nix sagt. Und der Gabriel auch ncihts.

  2. So langsam verstehe ich die SPD überhaupt nicht mehr. Da wollen die den Sarrazin aus der SPD werfen und wollen das noch nicht mal das schriftlich begründen. Es wird echt mal Zeit, dass meine Buchhandlung das Buch heranschafft, dass ich mir selbst ein Bild machen kann. Aber, meiner Meinung nach ist das Verhalten der SPD nicht sehr fair.

%d Bloggern gefällt das: