Hartz IV, Wohngeld und Elterngeld – drastische Sparpläne bei Sozialleistungen

Kriegserklärung an das Volk

Die Bundesregierung hat am gestrigen Mittwoch ihren Vorschlag zum Haushaltsbegleitgesetz 2011 vorgelegt, mit dem bis 2014 gut 80 Milliarden Euro eingespart werden sollen. Die schmerzhaftesten Einsparungen betreffen Bezieher von Hartz IV, Wohn- und Elterngeld, welche den Löwenanteil  im Bundeshaushalt ausmachen.

Besonders betroffen sind Hartz IV Empfänger. Diese haben zukünftig aus der Zeit der ALG II Bezuges keine Ansprüche mehr an die Rentenversicherung. Darüber hinaus wird der Zuschlag für ehemalige Arbeitslosengeld I Empfänger, der für zwei Jahre gewährt wurde, gestrichen.

Beim Wohngeld fällt der erst in 2009 eingeführte Heizkostenzuschuss weg. Eltern erhalten beim Elterngeld ab Januar 2011 nur noch bis zu 65 Prozent statt 67 Prozent des letzten Einkommens, wenn dieses 1.200 Euro übersteigt. Für Hartz IV Empfänger fällt das Elterngeld aufgrund der Verrechnung vollständig weg.

Hier gehts zum Original-Artikel.

Das ist eine satte Kriegserklärung an das Volk. Aber wir lassen uns weder provozieren noch einschüchtern. Der nächste Wahlkampf wird im Frühjahr 2011 in Baden-Württemberg stattfinden. Und dann wird unsere demokratisch legitimierte Rache kommen…

.

Advertisements
Vorheriger Beitrag

4 Kommentare

  1. Horst Reuter

     /  4. September 2010

    Es wird wohl auch in Zukunft keine andere Politik geben, denn das Volk hat Existenzangst, die meisten Menschen sind zu blöd und das wird ja auch immer mehr gefördert.
    Ein Volk vor dem man niemals Angst haben muss, das sind die Deutschen. Hier herrscht Korruption im ganz grossen Stil. Selbst Transparency International ist mittlerweile käuflich.
    In anderen Ländern würden Köpfe rollen…

    • Da sprichst Du etwas sehr wichtiges an und bringst mich damit auf eine Idee eines weiteren Artikels zu diesem Thema. Danke.

  1. Tweets that mention Hartz IV, Wohngeld und Elterngeld – drastische Sparpläne bei Sozialleistungen « Muskelkater -- Topsy.com
%d Bloggern gefällt das: