Eilmeldung: Abriss Bahnhof Stuttgart

Soeben erreicht mich ein BrandNewsLetter mit der Bitte um Verbreitung, was ich hiermit sehr gerne mache. Hier der Text:

.

Lieber Martin,

hiermit erreicht Dich eine Eilmeldung: Derweil ich diesen Text schreibe,wird mit massiver Polizeigewalt der Stuttgarter Hauptbahnhof abgerissen, um dem irrsinnigen Milliardenprojekt S21 Platz zu machen.

Durch den Bau eines Tiefbahnhofs würden nicht nur Unmengen Steuergelder verschwendet, auch Behinderungen im Regionalverkehr stünden zu befürchten und hunderte Bäume müssten gefällt werden. Dagegen finden seit Monaten immer breiter werdende Proteste statt, die von ROBIN WOOD unterstützt werden und sich durch die gesamte Bevölkerung ziehen.

Erst am Freitag zogen 30.000 Menschen in einem Schweigemarsch zum alten Kopfbahnhof, den sie erhalten möchten. Am Montag protestierten ROBIN WOOD-Aktive mit einer Kletteraktion am Stuttgarter Rathaus.

Jetzt sind riesige Abrissbagger angerollt und haben begonnen, den Nordflügel des Bahnhofs abzureißen. Tausende Menschen, darunter auch ROBIN WOOD-Aktive, strömen derzeit zusammen, um den Abriss doch noch zu verhindern. Unterstütze den Kampf für den Erhalt des alten Bahnhofs: Wenn Du in der Nähe wohnst, komm auch zum Bahnhof, zum Beispiel zur Spontandemonstration heute abend! Oder spende für den Kampf für eine sinnvollere Verkehrspolitik: https://www.robinwood.de/spenden/


Livestream vom Stuttgarter Hauptbahnhof:

http://www.ustream.tv/channel/live-stream-vom-nordfl%C3%BCgel-am-stuttgarter-hauptbahnhof


Aktuelles im Twitter und Blog:

http://twitter.com/robin_woodhttp://www.robinwood.de/tag/stuttgart-21/


Liebe Grüße, Ute Greiser

Ute Greiser (ROBIN WOOD-Newsletter-Redaktion),V.i.S.d.P.: Ute Greiser, Robin Wood e.V., Langemarckstr. 210, 28199 Bremen, Tel.0421-598288

.
Advertisements

9 Kommentare

  1. Es zeigt sich einmal wieder, dass der Wille des Volkes nichts, aber auch gar nichts zählt. Jetzt wird das 4 Milliarden Projekt umgesetzt, das am Ende sicher viel mehr kosten wird. Die Menschen protestieren – die Maschinen legen trotzdem los. In Stuttgart hat der Abriss des Hauptbahnhof-Nordflügels begonnen. Demonstranten gelangten auf ein Dach und entrollten ein Plakat. Stararchitekt Frei Otto, der das Megaprojekt mitentwickelt hat, fordert inzwischen einen Baustopp. Tja und das alles mit unserem Steuergeld. Schöne neue Welt.

    • Hans Kober

       /  31. August 2010

      Hallo Ihr Demostranten,
      Ihr habt jahrelang Zeit gehabt triftige Gründe
      für Eure Haltung einzubringen.
      Für diese Aktionen, welche Ihr nun aufzieht schäme ich mich.
      Was mich wundert ist, dass die Polizeit nicht anders einschreitet.
      Ihr habt erreicht, dass die Welt wieder auf Deutschland blickt, geraxde in einer Zeit, wo unsere
      Wirtschaft wieder aufblüht und vielen Menschen die Möglichkeit gibt ihren Lebens unterhalt mit arbeit
      und nicht über Harz 4 zu bestreiten.
      Denkt nach war macht.

      Hans Kober

  2. Und schon wieder ein Beweis, dass wir keine Demokratie mehr haben, sondern eine Wirtschafts-Diktatur!

  3. Ja, die Menschen vorort wurden nicht gefragt! Menschen zählen eh nix mehr in diesem Lande!

  4. Darf ich orakeln? Und wieder wird diese korrupte politische und wirtschaftliche Kaste ihren profitgeilen Willen durchsetzen und wieder geschieht bis auf -durchaus demokratischen- Protest nichts, gar nichts.
    Die Demokratie ist tot; sie ist ganz leise irgendwann in den 80igern gestorben.

  5. Gut, dass es auch eine Berichterstattung ab vom Mainstream gibt.

    Beide Daumen hoch!

    Gruß

    AMUNO

  6. Detzen

     /  26. August 2010

    Es geht alles seinen Gang. Die Provisionen und Schmiergelder sind schon lange über BERATERFIRMEN an die Bauunternehmer,regionlen Bahnchefs und Politiker verteilt. Und was solche Leute einmal in ihren gierigen Händen haben geben die auch nicht mehr her.Falls jemand mal versuchen würde Einsicht in die Kostenpläne zu bekommen um zu ergründen wie die einzelnen Posten berechnet werden würde Mann oder Frau mit „Geheimhaltung“ abgewimmelt.
    Warum sind die Polizisten bei der Räumung des Daches eigentlich Vermummt?

  1. Wer Wind sät, könnte diesmal mehr als Sturm ernten « DER STAR-HERALD
  2. Atmen Sie tief durch ® » Blog Archiv » Theater um Stuttgart
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    August 2010
    M D M D F S S
    « Jul   Sep »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: