Der neue STAR-HERALD in der Beta-Phase

Information pur in der Planung

Von Martin Schnakenberg

Bald ist es soweit. Wenn es nach den Plänen der Macher geht, soll der STAR-HERALD am 1. Oktober seine Erprobung geschafft haben und vollständig ins Netz gehen.

Aber davor ist noch viel Schweiß zu vergießen. Dabei wird das neue Medium ganz einfach daher kommen, wie sein Vorgänger in Capitol-City: Ruhig, gemächlich, bodenständig, basisdemokratisch, sozial… – Aber mit Artikeln, die es in sich haben: fetzend, aufrüttelnd, frech und saustark.

Wer sich traut, als Redakteur einzusteigen, der ist willkommen, wenn er unsere Gesinnung teilt, die auf der politisch linken Seite anzusiedeln ist.

Einige Artikel sind schon online, zum Anschauen. Der mediale Hintergrund bleibt noch verborgen, bis wir sicher sind, dass diese Publikation Erfolg haben könnte.

Die aktuellen Artikel sind:

Katholische Kirche: Von der Pflicht zum Widerspruch

Die Angst der Politiker vor dem Volksentscheid!

.

Advertisements
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: