Giftiger Gatte geifert grässliche Galle.

Sarrazin, wer denn sonst…

Der Sender Deutschlandradio hat mit einem neuen Interview ja einen riesengroßen Fang gemacht. Dieses Interview beweist eindeutig, dass das Deutschlandradio ebenso Sinn für Humor hat wie für die Politik.

Kompletten Artikel beim STAR-HERALD lesen, einschl. Podcast…

.

Advertisements

Der neue STAR-HERALD in der Beta-Phase

Information pur in der Planung

Von Martin Schnakenberg

Bald ist es soweit. Wenn es nach den Plänen der Macher geht, soll der STAR-HERALD am 1. Oktober seine Erprobung geschafft haben und vollständig ins Netz gehen.

Aber davor ist noch viel Schweiß zu vergießen. Dabei wird das neue Medium ganz einfach daher kommen, wie sein Vorgänger in Capitol-City: Ruhig, gemächlich, bodenständig, basisdemokratisch, sozial… – Aber mit Artikeln, die es in sich haben: fetzend, aufrüttelnd, frech und saustark.

Wer sich traut, als Redakteur einzusteigen, der ist willkommen, wenn er unsere Gesinnung teilt, die auf der politisch linken Seite anzusiedeln ist.

Einige Artikel sind schon online, zum Anschauen. Der mediale Hintergrund bleibt noch verborgen, bis wir sicher sind, dass diese Publikation Erfolg haben könnte.

Die aktuellen Artikel sind:

Katholische Kirche: Von der Pflicht zum Widerspruch

Die Angst der Politiker vor dem Volksentscheid!

.

Scheindebatte um die Laufzeitverlängerungen

Von Marty Ludischbo

Wir erinnern uns an die vergangene Woche: Da drohten die Chefs der Energiekonzerne via Bildzeitung der Kanzlerin mit dem Abschalten der Atomkraftwerke, wenn die Regierung nicht 15 Jahre Laufzeitverlängerung genehmigt. Schon damals ernteten sie Spott und Hohn. Dann macht sie doch dicht, eure Schrottreaktoren, schallte es durch die Republik. Und jetzt? Jetzt rennen die Energie-Chefs mit demselben Kopf gegen dieselbe Wand, berichtet und findet die Frankfurter Rundschau.

Und dennoch. Die Energieversorger machen massiv Druck für […]

Hier bitte weiter lesen: DNZS-Politik.

Siehe auch die Berichte im Spiegel und bei Attac. Ein äußerst interessanter und sogar historisch wertvoller Beitrag bei Der Freitag.

.

Meine Meinung dazu: Entweder abschalten, das wäre die beste und galanteste Möglichkeit, ohne viel Kosten zu verursachen. Denn Deutschland ist nicht angewiesen auf den Atomstrom, sondern produziert im Überfluß. Strom ist ein Exportschlager, weil in Deutschland billig und ohne Risiko zu produzieren.

Oder die Atomlobby übernimmt ab sofort alle Kosten für Zwischenlagerung, Endlagerung, Entsorgung, Transport und Sicherung – Rückwirkend versteht sich. Das heißt für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: keine Steuergelder mehr für die Entsorgung des Atommülls und für polizeilichen Schutz bei den Transporten. Der Abschluß einer umfassenden Versicherung für etwaige Pannen und ein besonderer Katastrophenschutz für Not- und Störfälle ist selbstverständlich von den Atomreaktor-Betreibern auf eigene Kosten einzurichten.

Ich bevorzuge den zweiten Fall und garantiere, dass dann die Gespräche über Laufzeitverlängerung sofort vom Tisch sind.

Auf jeden Fall sollte der Wechsel zu einem unabhängigen Stromanbieter jetzt sofort allererste Bürgerpflicht sein!!!

.

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    August 2010
    M D M D F S S
    « Jul   Sep »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

    • -