Nachtrag zur Ölpest und Berichte von Truppenaktivitäten an den Küsten, News von heute

News nach der Veröffentlichung hier:

Das Unglück der Ölplattform „Deepwater Horizon“ hat immer größere Folgen, nicht nur für die Küstenbewohner.
Seit dem 20 April strömen angeblich,täglich 16 Millionen Liter Öl in den Golf von Mexico.Truppen und bewaffnete Militäreinheiten wurden in den Küstengebieten gesehen.
Jetzt am 63. Tag der Ölpest ist Besserung noch nicht in Sicht, ganz im Gegenteil.

Hier kann man die Truppen noch deutlicher sehen (englisch):

Siehe auch: https://muskelkater.wordpress.com/2010/06/21/golf-von-mexiko-der-super-gau-hat-es-der-mensch-in-seiner-gier-endlich-geschafft/

.

Advertisements
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: