Probleme mit der Nachhaltigkeit

Ein Geschäft mit einer Lüge?

Nachfolgenden Artikel aus dem Trottelbot fand ich in seiner Auslegung so interessant, dass ich ihn meinen Lesern nicht vorenthalten möchte. Aber Vorsicht: viele Ansichten sind so ausgelegt, dass sie provozieren – aber in positiver Hinsicht. Denn ein neues Denken ist erforderlich, um eine Nachhaltigkeits-Politik im Sinne aller Menschen zu gestalten.

Danke an Andreas E. für die Genehmigung

.

Umweltzerstörung, Umweltzersiedelung, wohin man schaut. Dabei ist die Umwelt nicht alles, was wir haben. Sie bildet nur die Lebensgrundlage der Lebensform Mensch. Und an diesen Lebensgrundlagen wird jeden Tag mehr ein wenig mehr herumgeschnitten und herumgekappt. Als erstes mit der Ausrede der Nachhaltigkeit. Bisher galt “Nachhaltigkeit” beim Sondermüll, da dieser bei verschiedenen Dingen immer als Erbe für die nachfolgenden Generationen übrig blieb und von den Verursachern niemals richtig entsorgt wurde.

Was bedeutet dem Menschen schon seine Umwelt? Aber gehen wir erst einmal der Reihe nach durch, was Umwelt für den Menschen bedeutet. Vielleicht verstehen einige Skeptiker dann, warum ich so ein vehementer Feind des Vegetarismus bin und auch dafür einstehe. Nun, was ist Umwelt?

Die Soziologie

Im soziologischen Sinne ist die Umwelt der Bereich in unserem Leben, in dem wir direkt mit Familienangehörigen, Mitbewohnerin, Lebenspartnern und den eigenen Kindern kommunizieren. Dies ist die rein soziologische Beschreibung der Umwelt. Hier werden Querverbindungen zwischen den einzelnen Mitgliedern eines Haushaltes oder einer Familie offenbar. Freunde und Freundschaften kann man im erweiterten Sinne ebenfalls der persönlichen Erlebnisumwelt zurechnen, jedoch haben diese Personen kaum etwas mit der Umwelt einer Person direkt etwas zu tun, sondern dienen nur als Indikatoren der eigenen soziologischen Parameter. Deshalb kann ein Mensch mit tausend Internetfreunden dennoch ein ganz erbärmliches und einsames Wesen sein. (Ganz davon unabhängig, ob er seine vielen Internetfreunde schon einmal real getroffen hat, dies ändert nichts an sozialen Zustand der Person.)

Der zweite Bereich, den wir als Umwelt empfinden, neben dem sozialen, ist die direkt erlebbare Umwelt. Hierzu zählt in erster Hinsicht der Wohnort (also der Ort, wo man seine Mietwohnung hat), als auch die Glaubensgemeinde (die auch als weitere Umweltkomponente zählt), oder einfach nur der Bereich der umliegenden fünf Straßen. Dies ist die persönlich direkt erfahrbare Umwelt. Was in dieser Umwelt geschieht, beeinflußt direkt eine Person. (Und hier greift auch weniger die Soziologie, sondern der reine Menschenverstand.)

Wer mehr in einer bäuerlich geprägten Umwelt beheimatet ist, kann mich wohl eher verstehen, als ein reiner Stadtmensch, der nur den Urlaub auf einem Bauernhof kennt. In einer bäuerlichen Umgebung aufgewachsen, versteht man eher den Zyklus der Natur. Man erhält eher den Zugang zu den Jahreszeiten und zu den Verhaltensweisen von Wildtieren (da jene in den städtischen, urbanen, Zonen selten vorkommen). Wer jedoch mehr aus einer städtisch geprägten Umgebung kommt, wird kaum in der Lage sein, einen Fuchs von einem Marder unterscheiden zu können. Beides sind Wildtiere, deren Lebenszyklus in einer Stadt gänzlich unbekannt sind.

(mehr …)

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 anderen Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Januar 2010
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

    • Keine