Wie die HSH Nordbank Geld verzockte

Hütchenspieler in Nadelstreifen

Eine halbe Milliarde Euro hat die HSH Nordbank auf dem internationalen Kreditmarkt verzockt – ohne Wissen der Bankenaufsicht, die dabei umgangen wurde. Doch wie konnte es dazu kommen? Warum gingen die Manager risikoreiche Geschäfte ein?

Bescheidenheit ist seine Sache nicht. Große Zahlen machen ihm keine Angst. Doch von Milliardenverlusten geplagt, von der Presse gejagt, war Dirk Jens Nonnenmacher in den letzten Wochen schwer unter Druck geraten. Der habilitierte Mathematiker und exzentrische Chef der HSH Nordbank mit dem charakteristischen Zopf war monatelang abgetaucht.

In der Bank hat er den Spitznamen „Dr. No“. Denn auch vielen Mitarbeitern ist er fremd geblieben. Doch jetzt endlich konnte Nonnemacher aufatmen. Der Manager hatte die Presse, die er sich wünschte: „HSH-Nordbank-Chef Dirk Jens Nonnenmacher räumt auf“ schrieben die Kieler Nachrichten am 8. Oktober.

Die HSH Nordbank war in die Offensive gegangen, nachdem sie erfahren hatte, dass der NDR zwei Börsenwetten mit schwindelerregenden Summen auf der Spur ist und nach den Verantwortlichen gefragt hatte. Mit einer Presserklärung wurde gezielt versucht, den Bankchef als Retter in der Not dastehen zu lassen.

Aber der NDR hat weiter geforscht und gewühlt und stellt jetzt das Ergebnis vor. Patrik Baab von der NDR-Redaktion Wirtschaft und Ratgeber hat drei erklärende Artikel geschrieben, die beweisen, dass es Zocker gibt, die weder Gewissen noch Ehre und Anstand haben. Deren Augen aus $ und € bestehen, Gehirn aus flüssigem Gold und der ganze Körper versunken ist in fiebrigem Wahn nach Macht und Geld.

Wie die HSH Nordbank Geld verzockte

Zusätzlich hat Patrik Baab, zusammen mit Peter Hornung und Jürgen Webermann einen weiteren Artikel ins Netz gestellt, der zeigt, welch erbärmliche und verabscheuungswürdigen Kreaturen solche Manager wie dieser Gauner Nonnenmacher doch sind.

Druck auf Nonnenmacher wächst

Advertisements

3 Kommentare

  1. Sichtweite

     /  14. Oktober 2009

    Wenn ich schon wieder sowas lese, überkommt mich die Wut und der glühende Hass auf solche Monster.

    WARUM gibt es immer noch kein Gesetz, welches es Banken und deren selbstherrliche Manager verbietet, über Gelder zu verfügen, die sie nicht haben?

    Denn ich kann doch auch nur das ausgeben, was ich in der Tasche habe. Wenn ich über meine Verhältnisse lebe, wird sich das eines Tages mal rächen.

    Aber diese Unmenschen wissen genau: wenn sie verspielen, wird der Steuerzahler blechen müssen.

    Da muss schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden. Solche Zocker gehören in die Steinbrüche von Sibirien.

  2. Ashari

     /  15. Oktober 2009

    Eben Handygespräch einer Hamburger Grünen in der Bahn unfreiwillig mitgehört: Die HSH Nordbank soll wohl (zumindest zu Teilen) an die Deutsche Bank verkauft werden. Hm…

    • Da haste recht, das wirft wieder neue Fragen auf. War vielleicht deshalb die Geburtstagsparty von Bundeskanzler Ackermann im Kanzleramt???

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 151 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Oktober 2009
    M D M D F S S
    « Sep   Nov »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

    • -
%d Bloggern gefällt das: