Newsletter der Tagesschau von heute 11:00 Uhr

Ich habe mir mal eben den Newsletter der Tagesschau vorgenommen und muss sagen, ein Tag zum Kommentieren reicht mir. Bleibe in Zukunft lieber bei unabhängigen Nachrichten. Aber einige Berichte habe ich ausgesucht, die mir wichtig erschienen.

* FDP-Vorstand schließt Ampelkoalition definitiv aus

Die FDP-Spitze hat sich einstimmig gegen eine Koalition mit SPD und Grünen ausgesprochen. Man habe sich ohne „Wenn und Aber“ auf eine Koalitionsaussage zugunsten der Union geeinigt, gab Parteichef Westerwelle bekannt. SPD-Spitzenkandidat Steinmeier zweifelte an dem Nein der FDP zu einer Ampel-Koalition.

Na prima. Dann wollen wir nur hoffen, daß der Westerwelle am 28. endgültig vom Fenster ist. Denn dieser Bi-Mensch ist nicht mehr tragbar und es würde eine Auswanderungswelle folgen, wenn der an die Regierung käme.

* Merkel fordert mehr Sicherheit im öffentlichen Raum

In der Diskussion über die Bekämpfung der Jugendkriminalität hat sich Kanzlerin Merkel für eine Ausweitung der Videoüberwachung ausgesprochen. Nur so könne ein schnelles Eingreifen der Polizei ermöglicht werden, sagte sie der „BamS“. Eine Verschärfung des Jugendstrafrechts lehnt sie aber ab.

Ach kuck an, jetzt kommt sie langsam raus. Also noch mehr Überwachung, noch mehr Zensur. Kommt denn keiner von denen mal auf die Idee, das Übel an der Wurzel zu packen? Das ist genauso mit dem Urheberrecht im Internet. Da werden die Leute bestraft, die sich ein kostenloses Download machen, statt diejenigen zu verfolgen, die es zum Download bereitstellen und damit eine Straftat begehen und hervorrufen. So langsam habe ich das Gefühl, das ist alles so gewollt. Nur aus dem Grund, das Volk zu zügeln.

* Russland will auf Raketen in Kaliningrad verzichten

Als Reaktion auf den Verzicht der USA auf den Bau der Raketenabwehr in Tschechien und Polen hat Russland angekündigt, keine Raketen in Kaliningrad aufstellen zu wollen. Das erklärte der Vizeverteidigungsminister Russlands. Die Vernunft habe über den Ehrgeiz gesiegt.

Dieser Schuß geht aber eindeutig in Richtung der USA. Denn die waren es, die wieder mit dem Kalten Krieg beginnen wollten!

* Obama vor G20: „Die Gier einiger Manager ist ein Sicherheitsrisiko“

Kurz vor dem Weltfinanzgipfel hat US-Präsident Obama die Jagd nach schnellen Gewinnen und massiven Managerprämien angeprangert. Dieses Verhalten könne nicht länger hingenommen werden. Bislang hatten vor allem europäische G20-Länder die Bonuszahlungen kritisiert.

Oops. Ist das tatsächlich auch schon dort angekommen, daß endlich mal ein Riegel vorgeschoben gehört? Das Volk hat es schon länger gewußt und hätte es mittels Volksentscheidungen garnicht soweit kommen lassen. Aber vielleicht wird uns ja auch hier wieder mal Honig ums Maul geschmiert…..

* Klimaschutz: Merkel fordert Maßnahmen gegen CO2-Sünder

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Sarkozy fordern von der UNO ein globales Abkommen im Kampf gegen den CO2-Ausstoß. Auch von „Klimazöllen“ ist die Rede. Unterstützung erhalten sie von 600 Konzernen, die klare Maßnahmen gegen die Erderwärmung fordern.

Nein, nicht wahr. Sapperlot, sind denn in Frankreich auch Wahlen? Oder warum wird alle halbe Jahr dieses Thema hervor gekramt und nichts getan? – Unfähigkeit oder Volksverdummung???

* Linkspartei und SPD begrüßen Grünen-Beschluss

Die Grünen in Thüringen werden mit der Linkspartei und der SPD Sondierungsgespräche für eine rot-rot-grüne Landesregierung aufnehmen. Die Linkspartei zeigte sich erfreut. Auch SPD-Landeschef Matschie sieht den Beschluss positiv, er hält sich aber auch ein Bündnis mit der CDU offen.

Da sag ich mal nix. Denn der Matschie hat wahrscheinlich noch nie was von Demokratie und dem Willen des Souverän gehört…

* Ex-Außenminister Fischer heuert bei BMW an

Für die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie hat der BMW-Konzern nach „Spiegel“-Angaben Ex-Außenminister Fischer als Berater angestellt. Der frühere Spitzengrüne und Taxifahrer verfüge über einen reichen Schatz an Ideen und könne glaubwürdig über Nachhaltigkeit sprechen, so BMW.

War auch ja wohl nicht anders zu erwarten. Genauso wie bei Wissmann, Schröder und anderen ehemaligen Ministern, die zeigen, welches Geistes Kinder sie sind. – Wäre es denn nicht besser gewesen, auch im Sinne einer guten Public Relations, wenn der Fischer sich statt bei BMW bei einer Firma beworben hätte, die auf erneuerbare Energien setzt???

* In Kenia bedroht eine Dürre Mensch und Tier

In Kenia hat der Kahlschlag der Wälder verheerende Folgen. Mit der Abholzung der Bäume blieb der Regen aus. Die Region um den Mau-Wald war einst die grüne Lunge Kenias. Jetzt ist sie zum größten ökologischen Problem des Landes geworden.

Wo die Natur keinen Fuß mehr fassen kann, war der Mensch schon da. Typisches Rennen a la der Fabel Hase und Igel: „Ick bün all dor!“ – Vor allem waren die schon da, die von den reichen Industrie-Nationen geschickt wurden….

* Das Wetter

Am Sonntag im Nordosten nach Auflösung lokaler Nebelfelder viel Sonne. Sonst eine Mischung aus Sonne und Wolken und vor allem am Nachmittag Schauer und einzelne Gewitter. 20 bis 27 Grad.

Fazit: Vernebelt ist zurzeit die Berliner Politik, die uns in ihren Wahlversprechungen eine bunte Bonbon-Mischung präsentieren. Wenn sie nach dem 27. September so bleibt, haben wir noch mit vielen Schauern und Gewittern zu rechnen.

Advertisements
Nächster Beitrag

Ein Kommentar

  1. Muskelkater Deine Komentare treffen mal wieder den Nagel auf den Kopf

  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    September 2009
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

    • -
%d Bloggern gefällt das: