Landtagswahlen Saarland, Sachsen und Thüringen

Drei Landtagswahlen haben wir vor der anstehenden Bundestagswahl hinter uns. Und zumindest in zwei Bundesländern ist das Volk aufgewacht, hat erkannt, daß es so nicht weiter gehen konnte. Zu viele Einschnitte haben wir erleben müssen, zu viele Ungerechtigkeiten, zu viel Terror auf Regierungsanweisung. Die Quittung hat nicht nur die SPD schon seit geraumer Zeit erhalten, sondern jetzt ist auch die CDU tief abgestürzt. Die bürgerlichen Parteien sind nicht mehr bürgerlich, teilweise sind sie sogar zu einer Gefahr für den sozialen Frieden geworden. Das Saarland und Thüringen sind als erste aufgewacht und haben den sogenannten bürgerlichen Parteien eine starke Linke an die Seite gestellt, damit auch die Dornröschenschlafenden Funktionäre in den Parteizentralen von CDU, SPD und FDP endlich aus ihrer Starre befreit werden. Es wird ihnen aber nichts nutzen; denn das Volk ist stark und mit ihm die Linke, die zumindest weiter darüber wachen wird, dass Deutschland nicht weiter zum Unrechtsstaat verkommt, was mit der bisherigen Regierung schon eingeleitet wurde. Zwei Bundesländer haben jetzt die Chance für einen Neubeginn, zusammen mit der Linken. Die Hoffnung ist groß, daß wieder Gerechtigkeit einzieht.

Von meinem Netzwerkpartner Eifelphilosoph erhielt ich die Genehmigung, seine Meinung dazu hier zu veröffentlichen. Danke dafür.

Hier sein langer Kommentar dazu:

Natürlich wollte ich nichts über Landtagswahlen schreiben, denn das macht ja jeder. Außerdem habe ich heute schon genug geschrieben. Dann jedoch begann ich zu lesen, mal hier, mal da … und es fehlte mir etwas.

Etwas sehr Wichtiges. Eine Schlagzeile.

Die gab es aber nirgendwo. Spiegel, Stern, Fokus, Welt … das übliche Geseiere. Ich suche das Wort
„Sensation“ in den großen Medien.

Ich finde eher was Gruseliges:

http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~EC3357310CB464242B2CBFD5C757EB2AD~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Immer mehr Ärzte „verkaufen“ ihre Patienten
Unter den Beteiligten wird von „Kopfgeld“, „Zuweisungsprovisionen“ oder „Fangprämien“ gesprochen.

Das ist recht spannend, auch eine Sensation, muß gleich mal mit meinem Hausarzt sprechen, was ich so bringen würde … und was er mir abgibt, wenn ich wirklich gehen würde.

Was ich aber wirklich suche, ist die Schlagzeile:

SENSATION! – DIE LINKE EROBERT ERSTES ALTBUNDESLAND.

Das ist doch eine Sensation, oder? Drittstärkste Kraft im Saarland. In Sachsen und Thüringen auch nicht ohne. Ein Linksruck geht durch die Republik … und die Medien schweigen.

NPD und CDU verlieren, letztere sogar massiv. Natürlich hat die CDU gewonnen, aber das ist ja seit mindestens dreißig Jahren so … alle Parteien haben nach jeder Wahl immer gewonnen – und sei es nur an Erfahrung. In bundesdeutschen Wahlen gab es noch nie Verlierer.

Jetzt könnte man mal zeigen, wie ernst man es meint mit der Wiedervereinigung. Die Ossis gehen nämlich in der Tat wählen, und obwohl eine der ihren Bundeskanzlerin ist, wählen sie Dinge, die man ihnen nicht erlaubt hat. Und jetzt fangen die Wessis auch noch damit an.

Der Wirtschaftsflügel der Union ist gegen Angela Merkel am zetern, dabei hätte die CDU ohne sie wohl noch viel schlechter abgeschnitten.

Noch erbärmlicher ist die SPD mit ihrem Getröte „ohne uns geht nichts“. Das war mal eine Volkspartei. Jetzt ist es ein Regierungszusatz … und da sind die auch noch stolz drauf. Wenn die so weitermachen, werden die sehen, das es doch ohne sie geht.

Und jetzt müssen die Grünen und die SPD auf einmal Farbe bekennen. Schon beschwören Journalisten panikartig die Grünen als „bürgerliche Partei“ und versuchen sie in das konservative Lager zu schieben. „Bürgerlich“ sind auch die Linken … oder sind das etwas alles Emigranten ohne Bürgerstatus? Manch einer wird heute denken, das es ein Fehler war, den Ossis ein Wahlrecht einzuräumen, ohne das man ihnen beigebracht hat, was man in diesem Land wählen darf.

Ein riesiger Triumph für die Linken.

Und Hartz IV? Zwangsarbeit? Agenda 2010?

Findet wohl immer weniger Beifall im Volk, denn sogar die NPD muß man zu den Gegnern jenes Monsters zählen. SPD und Grüne werden sich wohl mal entscheiden müssen … entweder für die Gerhard-Schröder-Statue aus Gold mit Platineinlagen und Diamantenkrönchen oder für Wählerstimmen … beides zusammen geht nicht.

Beide Parteien werden sich entscheiden müssen, ob sie wieder mal ihre Wähler betrügen – oder endlich Farbe bekennen, und zwar ihre eigenen.

Frank Walter Steinmeier wird sich fragen müssen: will ich Merkels Schoßhund bleiben oder lieber Kanzler werden. Doch dazu muß man endlich mal wahrnehmen, das in Deutschland eine neue Partei entstanden ist, die nicht nur aus alten SED-Kadern besteht. Und selbst wenn … der Wähler ist der Souverän und hat das Sagen.
Wenn er SED will … dann wird er seinen Grund dafür haben. Und um diesen Grund sollte man sich mal kümmern. (Anmerkung Muskelkater: Die SED will auch keiner, sie ist out; und das total. Weshalb einige demokratisch denkende Menschen die PDS ersannen, die Partei des demokratischen Sozialismus. Daraus wurde dann die Linke, die auf der Basisdemokratie aufbaut und das Volk entscheiden lassen möchte. Dazu gehören Volksentscheidungen genauso dazu wie die Abschaffung sozial ungerechter Maßnahmen wie Hartz IV und die Rente mit 69, wie von der FDP angestrebt. Die Linke findet sich selbst als die echte Volkspartei und lehnt die Einmischung der Wirtschaft in die Politik ab. Der Mensch, das Volk, ist der Grundstein, auf dem alles aufbaut. Mit einem gesunden Verhältnis von Arbeit und Kapital wird es auch einen gesunden Markt geben, von dem alle profitieren).

Insofern sei nochmal Guido Westerwelle von der FDP erwähnt, der in einem Brief an den Menschenschutzbund.blog.de offen zugab, das auch er und die FDP erkannt haben, das der Gang zur ARGE für viele Bürger demütigend ist.

Und Demütigungen sind entwürdigend und in einem Land, das die Würde des Menschen per Grundgesetz als unantastbar erklärt, ist das ein absolutes Unding.

Wenn das schon die angeblich so neoliberale FDP bemerkt … was hindert eigentlich Grüne und SPD daran, den Schröder als Versager in den Schrank zu sperren und zu sagen: da haben wir wohl großen Mist gemacht und dieses Land fast in einen Gulag verwandelt. Was genau ist denn daran so schwierig?

Oder ist die SPD mitlerweile der Arbeitnehmerflügel der CDU geworden?

Na ja, das die Medien die Wahlergebnisse anders interpretieren … ist auch dem Wunschdenken zu verdanken.
Die Medien gehören Menschen, die viele Transferleistungen in Form von Subventionen und Steuergeschenken gegenleistungslos eingestrichen haben … und die Schreiberlinge haben ihren Teil davon abbekommen. Da muß man ihnen nachsehen, das sie lieber ein Auge auf die Erreichbarkeit der Fleischtöpfe haben.

Also, noch einmal:

SENSATION! – LINKE KLOTZEN IM SAARLAND. LAFONTAINE IST ZURÜCK!

Damit es wenigstens hier steht.

Und außerdem … wählen gehen lohnt sich doch.

Schade, dass das nicht viel mehr erkennen.

Advertisements
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    August 2009
    M D M D F S S
    « Jul   Sep »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: