Das Wort zum Sonntag

Von Diotima am 12.07.2009 um 09:41 Uhr gespeichert

Nein, liebe Brüder und Schwestern im Herren, an diesem Sonntag ist uns Mithras oder Ra oder Jesus Christus oder das Licht der Welt-kurz: die Sonne-um die wir uns seit der Neuzeit drehen-nicht hold. Frau Holde lächelt nicht und der galaktische Brennofen wummert hinter einer dicken Wolkendecke vor sich hin.

Da macht der Sonntag so gesehen keinen Sinn. Unsere Zirbeldrüse wird nicht richtig wachgezwirbelt und wir ziehen uns beim Anblick der grauen Wolkendecke noch einmal die Bettdecke über und geben uns dem Schlaf oder anderen Dingen hin…Oder wir lassen uns von den Kirchenglocken zur sonntäglichen Kirche locken, um dort mal zu hocken und dann wieder aufzustehn-mal sehnJa mal sehn, ob das noch was wird mit der Transformation von Wasser zu Wein, bzw. von Melatonin (Schlafhormon) zu Serotonin( Wachhormon)…Kriegen wir das heute bei dem Wetter überhaupt noch hin oder ergeben wir uns doch lieber der Sommer- fällt -mal- wieder- ins- Wasser- Depression,hm hm: Was will uns die Sonne wohl mit ihrer Verweigerung aufzeigen? Passt sie sich dem Wirtschaftsklima an? Folgt auf jeden Jahrhundertsommer ein 7 Tage Regenwetter Sommer ? Folgt auf jeden Aufschwung ein Abschwung- auf jede Repression eine Depression? Wir wissen es nicht, denn die Wege Gottes bzw. der Sonne sind unergründlich vorallem bei diesem miesen Wetter.

Was ist da wohl noch alles gebacken in dieser Waschküche des Schlechtwetters…eine Backmischung aus Brotteig oder Lehm mit viel Wasser…eine Art Salzteiggebäck,das man sich besser an die Wand hängt, da man sich ansonsten die Zähne daran ausbeisst??? Wieder einmal Fragen über Fragen…

Doch es gibt auch Antworten, missglückte vielleicht, doch Antworten. Eine solche Antwort fand ich heute morgen in meinem Briefkasten. Es war eine Antwort, um die ich nicht gebeten hatte, denn an meinem Briefkasten steht deutlich zu lesen: BITTE KEINE WERBUNG. Doch derjenige, der mir eine Antwort geben wollte, den kümmerte dieser Aufkleber nicht. Kann auch sein,dass er ihn nicht gelesen hatte, da er seine Wurfzettel bei Nacht und Nebel abgeworfen bzw. eingeworfen hatte. Und so geschah es, dass ich auf meinem Weg zum Bäcker erst einmal eine Sekunde wie vor den Kopf geschlagen im Korridor vor der Haustür stand und las und nicht glauben konnte was ich da gerade las. Mein Glauben an das Gute im Menschen wurde auf eine harte Probe gestellt…

Denn- siehe da- es handelte sich um den ungebetenen Wurfzettel einer Partei, die aus lauter Analphabeten zu bestehen scheint, denn ich erinnerte mich, dass unser Haus über eine externe Beleuchtung verfügt, so dass ein Mensch, der des Lesens mächtig wäre, durchaus BITTE KEINE WERBUNG hätte erkennen können.

Nicht so der ungebetene Bote, der anscheinend nicht nur mich sondern viele Bewohner unseres Hauses für nationale Antworten auf die aktuelle Depression- via Wurfpost- zu interessieren suchte. So stand ich eine Weile da und las und las und las wieder, denn ich konnte nicht glauben, was ich da gerade las.

Da bediente sich eine rechte Partei pseudolinker Rhethorik, um für ihre angeblich kommunistischen Ziele Kommunikation anzuregen…Und ich musste zurrückdenken an damals, an die letzte Weltwirtschaftskrise vor nun mehr  80 Jahren und an die damaligen Antworten und an eine andere Partei, die sich sogar Arbeiterpartei schimpfte, bevor sie von einem gewieften Verführer verführt wurde. Oder wurde sie vielleicht gar nicht verführt ? Diese Partei- so wurde mir klar- sie besteht weiter und sie agitiert und agiert weiter und es ist seit 80 Jahren nicht möglich gewesen, diese zu verbieten…Sehr seltsam…Aber es war lange Zeit möglich, die  kpd zu verbieten…Ja klar, denn die böse böse KPD hatte ja versucht, den Reichstag anzuzünden nach der geglückten Machtübernahme durch die andere Partei mit den nationalen Antworten…Ist es nicht seltsam, dass unser Land immer noch mehr Angst vor einem Linksruck als einem Rechtsruck zu haben scheint?

Das waren Fragen, die sich mir aufdrängten, je mehr Antworten in pseudolinker Manier ich da aufgetischt bekam und das bevor ich mein erstes Croissant bestellt hatte… Und von dem ganzen rechtsdrehenden  Geschmiere drehte sich mir der Magen um und…mir wurde klar, so sonnenklar: da sind sie ,diese Ratten, die das sinkende Schiff nie verlassen haben, die im Untergrund die neue braune Pest vorbereitet haben, die sich von den Exkrementen des Kapitalismus ernähren und die jedesmal wieder auftauchen, wenn es darum geht, der Wirtschaft den Anus zu lecken. Da sind sie, finanziert von der Rüstungsindustrie, um den Arbeitern Brot und Arbeit zu geben: zuerst am Fließband und danach im Schützengraben. Da sind sie wieder oder immer noch-man kann sie nicht verbieten, weil sie sonst wieder in den Untergrund zurrückkriechen und man braucht sie doch an der Oberfläche, um den neuen Weltkrieg, die neue INTERNATIONALE Antwort der Rüstungsindustrie auf die Weltwirtschaftskrise vorzubereiten. Auch kann man sie nicht verbieten, da sie so sehr vom Verfassungsschutz durchsetzt sind, dass man nicht mehr weiß, wer ist eigentlich Geheimagent und wer Faschist oder ist das in Wirklichkeit dasselbe…ist es etwa die Aufgabe des Verfassungsschutzes dafür zu sorgen, dass “etwas” überlebt, das den Bauch, aus dem “es” das letzte Mal gekrochen kam, wieder schwängern könnte??? Mit wem hat man es als Bürger mit dem BND also zu tun: mit den Geburtshelfern eines neuen Faschismus?

Bei diesem Gedanken packte mich die Wut und ich zerriss das Flugblatt in ganz kleine Stückchen und ich warf es in den Mülleimer, der immer im Flur steht- für unerwünschte (AUS)WURFPOST.

In diesem Sinne, passen sie auf sich auf.

(Quelle: „Der Trottelbot“ http://hangolin.ha.funpic.de/wordpress/archives/1174)

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
  • Norwegen, Perle des Nordens

  • Administration

  • Leser-Empfehlungen

  • Bitte eMail-Adresse eingeben...

    Schließe dich 150 Followern an

  • Jetzt Stromwechsel

  • Finger weg ! ! !

  • Monatsarchive

  • Kategorie bitte wählen

  • Artikel-Erstellung

    Juli 2009
    M D M D F S S
    « Jun   Aug »
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Kinderrechte ins Grundgesetz

  • Die neusten Leser-Meinungen

  • ~~~ Die Partei der Vernunft ~~~

  • ~~~ Aktiv für die Umwelt ~~~

    Die Umwelt-Organisation ROBIN WOOD ist dem Verfasser des Muskelkater's schon seit seiner Gründung bekannt und er empfiehlt diesen internationalen Verein aus Bremen ausdrücklich, weil dieser in Sachen Umwelt- und Naturschutz, Erhaltung der für den Menschen natürlichen Ressourcen und Schutz der Natur vor der Gier der Konzerne und menschlicher Einzel-Individuen wie Spekulanten und Börsenzocker, vorbildlich agiert und deshalb aus seiner Sicht eine der sinnvollsten Gruppierungen des Planeten Erde sind, den es in seiner Form und Vielfalt zu erhalten gilt. - Klick mit rechter Maustaste auf Logo führt zur Homepage von ROBIN WOOD ...

  • ~~~ Demokratie in Aktion ~~~

  • ~~~ Lesben- und Schwulenverband

  • United for Peace

  • ~ Blog-Empfehlung ~

  • + Blog-Empfehlung +

  • Am Besten bewertet

  • Schlagworte/Tags

  • Top-Klicks

%d Bloggern gefällt das: